Google Plus

Thank you for visit my blog!

Tatsachenberichte
Jobcenter Salzgitter

Hängt euch auf!!!

Die antipluralistische
Intoleranz


Weitere Google Plus Sammlungen

Disclaimer:
Allgemein:
Hiermit mache ich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung, zu jedem Namen und jeder Person und geschaffennen Fakten und Tatsachen gebrauch, daß mir durch den Artikel 5 des Grundgesetztes garantiert wird!!!! Hiermit distaniere ich mich von Nachstellung(§238STGB). und allen anderen, insbesondere auch tatbestandsmäßig relvanten, Einfällen und Ideen, auf die, die Leute kommen, die nichts anderes im Sinne haben, als mir die freie Meinungsäußerung, in Form dieser Tatsachenberichte, hier im Internet zu sabotieren!!! Wer derartige Fakten und Tatsachen schafft, handelt nicht in meinem Sinne! Ich habe hier viel mehr zu fürchten, daß man mir hier ganz gezielt und auf diesem Wege, damit es nicht zur Wahrheitsfindung kommt, die Tatsachenberichte, zur Wahrung meiner Interessen, im Zuge meines Rechts auf freie Meinungsäußerung, sabotieren, verhindern und unterbinden will.
Persönlichkeitsrechte:
Personen werden mit Tatsachen und Fakten beim Namen genannt! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es findet keine Bereicherung statt, am Nennen des Namens der Person, oder dem Veröffentlichen von film- und fotodokumentarisch festgehaltenden Fakten und Tatsachen, in der Öffentlichkeit, ausserhalb der Intims- und Privatsphäre, dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich der Person, wie dies bei kommerziellen Fernsehsendern, Radiosendern und Zeitungen der Fall ist, die aus diesem Grunde die Namen durch die Redaktion ändern, die Filme und Fotos verpixeln müssen! Als private Person, die sich nicht bereichert, sondern von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung gebrauch macht braucht man das nicht! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es fnden keine Offenlegungen aus dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich, der Intims- und Privatsphäre, der Person statt und die Information wird auch nicht auf illegalem Wege beschafft und aufgegriffen, verwertet und verwendet! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung!
Interesse an den Inhalten?
Wer Interesse an den Inhalten hat, sollte sich diese gegebenenfalls offline-verfügbar machen, da ich nicht weiß, wie lange es dauern wird, bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Donnerstag, 27. Februar 2014

Freifahrtschein zur Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung

Die Justiz verschafft mit dem Wulff-Freispruch,
den Staatsdienern und Staatsbediensteten,
erneut den Freifahrtschein zur Vorteilsannahme
und Vorteilsgewährung und stellt hiermit erneut fest,
daß derartige Straftaten im Amt auch weiterhin als Kavaliersdelikte,
auch in aller Zukunft unter den Teppich gekehrt werden
und man sich hier erneut weiterhin immer weiter,
von einer freiheitlichen Rechtstaatlichkeit,
zugunsten der Täter und Tatbeteiligten,
in den Tätergruppierungen,
rechts-, linksaußen
und in den oberen Zehntausenden,
verabschiedet!!!
Es bleibt nur zu hoffen,
daß die Staw Hannover,
einer weiteren Instanz,
die Angelegenheit zur Prüfung
vorlegen werden wird!
 


Sonstiges

Alle Anderen,
nur nicht die Täter
und Tatbeteiligten 
in den Tätergruppierungen,
rechts-, linksaußen
und in den oberen Zehntausenden,
sind die Verbrecher
und die Übeltäter
und am Besten noch die
"Schweine, die man alle unter Kontrolle halten muß!!!!"

 







 http://expression38259.byto.de/sonst.html

Montag, 24. Februar 2014

Der Edathy Skandal

http://de.wikipedia.org/wiki/Sebastian_Edathy
Der Edathy Skandal

Nichtnur, wie in diesem Fall,
anscheinend Beweismittelvernichtung,
die durch Straftaten im Amt,
zugunsten der elitären Minderheiten,.
in den oberen Zehntausenden,
den Tätern,Tatbeteiligten
und Tätergruppierungen
rechts-, linksaußen und in den oberen Zehntausenden,
sind offensichtlich, in dieser angeblichen,
freiheitlichen Rechtstaatlichkeit,
salonfähig und an der Tagesordnung???!!!
Straftaten im Amt zugunsten der Tätergruppierungen,
rechts-, linksaußen und in den oberen Zehntausenden,
werden hier in diesem Land offensichtlich,
als eine Art "Kavaliersdelikt" angesehen?
Man braucht sich nicht zu wundern,
das die Nazigruppierungen auftrumpfen können
und nichts und niemanden zu fürchten haben
und schon gar keine derartigen 
"parlamentaristischen Vertuschungsausschüsse",
wenn solche Leute wie der Edathy,
durch derartige Verhaltensweisen,
die freiheitliche Rechtstaatlichkeit "ad absurdum" führen
und zur quasi "zahnlosen Minna" machen!
Hier müßte eigentlich ein Ministerium für Bürger- und Freihietsrechte,
aus dem heraus,
unter anderem auch,
dafür Sorge getragen wird,
das die Staatsraison zur selbigen gebracht wird,
aus dem kollektivem Bewußtsein,
der Wahlberechtigten heraus,
längst überfällig sein
Hier ist auch der Offenbarungseid abgeleistet wurden,
aus welchem Grunde hier die geradezu Schizophrene,
Argumentation gegen die Beweismittelsicherung,
druch Vorratsdatenspeicherung an den Tag gelegt wurde!
Durch diese Rechtsicherheit,
die durch die Beweissicherung,
durch Vorratsdatenspeicherung hergestellt wird,
kommt der Freiraum zur Willkür abhanden!
Man will die Wahrhietsfindung unterbinden,
da man sich Fakten und Tatsachen,
namentlich und als Person,
offensichtlich nicht leisten kann!!!
Täter und Tatbeteiligte,
namentlich und als Person,
mit Fakten und Tatsachen,
insbesondere auch
seitenweise im Internet,
im Zuge des Rechts,
auf freie Meinungsäußerung
und zur Wahrung der Interessen,
publik zu machen,
ist eine Selbstverständlichkeit.
Fakten und Tatsachen,
Namen und Personen,
im Zuge des Rechts,
auf freie Meinungsäußerung,
seitenweise im Internet,
von Jedermann,
für Jedermann,
über Jedermann,
ist Bürger-,Menschen- und Freiheitsrecht.
Insbesondere im Zuge des Rechts,
zur Wahrung der Interessen. 
Anstiften zu Straftaten
und Morddrohungen usw.,
gegen Kinderschänder und Andere,
sind nichtnur kontraproduktiv
und strafrechtlich relevant,
bei einem derartigem Rückschritt,
ins tiefste Mittelalter,
verliert jeder an Glaubwürdigkeit.
Wer glaubwürdig bleiben will,
muß sich von Morddrohungen
und Anstiftungen zu Straftaten,
gegen Täter und Tatbeteiligte,
kategorisch distanzieren.
Hier soll das Recht auf freie Meinungsäußerung
und das Recht sich mit Fakten und Tatsachen,
zur Wahrung der Interessen,
seitenweise an die Öffentlichkeit wenden zu können,
ganz gezielt sabotiert und unterwandert werden.
Man will den Bürgern,
ganz gezielt, vorsätzlich und wider besseren Wissens,
ihre Bürger- Menschen und Freihietsrechte nehmen!
Die Aussenpolitik gegenüber China,
die Entwicklung in einem Land wie der Türkei,
das ja ambitioniert ist, der EU bei zu treten,
sind hier Beweis, mehr als genug,
das man hier ein Interesse daran hat,
den Bürgern ihre Freiheits- Bürger und Menschenrechte zu nehmen.
Eine Masche mit der man dies tuen will,
ist die Masche mit dem Anstiften zu Straftaten
und Morddrohungen gegen die Täter und Tatbeteiligten,
um diese als Opfer darstellen zu können.
Damit aus den Tätern und Tatbeteiligten,
Opfer werden,
hat man aus diesen Tätergruppierungen heraus,
ein massives Interesse daran,
daß es zu solchen Morddrohungen
und Anstiftungen zu Straftaten kommt,
damit die Täter und Tatbeteiligten,
sich als Opfer darstellen können
und um den Bürgern,
ihr Recht auf freie Meinungsäußerung
und ihr Recht sich mit Fakten und Tatsachen,
Namen und Personen,
die relevant sind zum Zeitgeschehen,
zur Wahrung der Interessen,
im Zuge von Tatsachenberichten,
seitenweise im Internat an die Öffentlichkeit wenden zu können,
nehmen zu können.
Die freie Meinung und eine Gegendarstellung,
aus der heraus auf Fakten und Tatsachen
und Namen und Personen aufmerksam gemacht werden kann,
können sich Täter und Tatbeteiligte,
aus ihren Tätergruppierungen heraus nicht leisten
und wollen sich als Opfer darstellen
und sind froh über derartige Anstiftungen
zu Straftaten und Morddrohungen.
Wenn ein Täter, ein Tatbeteiligter,
eine Tätergruppierung, eine Person,
oder eine Personengruppierung,
die relevant ist zum Zeitgeschehen,
seitenweise im Internet,
mit Fakten und Tatsachen,
beim Namen genannt wird,
dann findet hierdurch noch keinerlei Schädigung,
gegen diese Person,
oder diese Personengruppierung statt.
Erst wenn eine Tatsachenbehauptung aufgestellt wird,
wider besseren Wissens,
findet dies nicht im Sinne einer Wahrheitsfindung statt
und ist somit konsequenter Weise,
durch das Schutzrecht vor Beleidigung durch,
Verleumdung, oder übelle Nachrede,
strafrechtlich relevant!!!
Allerdings muß auch hier erst ein Wahrheitsbeweis
durch ein Gerichtsurteil existent sein
und nicht, wie dies in der Türkei eingerissen ist,
daß die Tätergruppierungen,
zu ihrem eigenem Gunsten,
die Bürger mundtod machen kann,
indem willkürlich und willfährlich,
einfach alles aus dem Internet entfernt wird,
was den Tätergruppierungen
rechts-, linksaußen und in den oberen Zehntausenden,
nicht in den Kram passt!!
Mit diesen Offenbarungseiden,
haben sich diese Tätergruppierungen,
nichtnur in einem EU-Anwärterland wie der Türkei,
nachhaltig disqualifiziuert!!!

Wahrheitsfindung muß ein Bürger-,
Freiheits- und Menschenrecht sein!
Wahrheitsfindung legitimiert keine Bürger-,
Freiheits- und Menschenrechtsverletzungen!

Die freie Meinungsäußerung,
zur Wahrung der Interessen,
seitenweise im Internet,
Namen,Personen,Fakten
und Tatsachen,
von Jedermann,
für Jedermann,
über Jedermann.

Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nehmt eure Freiheitsrechte wahr,
solange ihr noch welche habt!!!
Mit allem was Recht und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheuen die Tätergruppierungen mehr,
als das Licht der Öffentlichkeit!!!
Asozial sind hier definitiv einzig und allein,Täter,
die anderen den Mund verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit den Faschisten,Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!!

http://www.youtube.com/watch?v=PScmRiaZhwk  

Sonntag, 23. Februar 2014

Neuer Service:"Pinterest"

Hier hat sich ein neuer Service zum Teilen von Bildern eingestellt,
den ich natürlich dankend in meine Homepage mit integriere:
 

Freitag, 21. Februar 2014

Vorstellungsgespräch bei der Firma Nanko Möbeltreppe in Wolfenbüttel

Aufgrund eines Anrufs der
Firma
Nanko Die Möbeltreppe GmbH
Goslarsche Straße 22
38304 Wolfenbüttel
,habe ich heute
FR-21-02-2014_10-00
ein Vorstellunggespräch
bei dieser Firma.

Sonntag, 16. Februar 2014

Tatsachenberichte--stbauer38259.esy.es

Da die Servicearbeiten auf dem Funpicserver,
wohl noch etwas andauern,
kann sein, daß man, zugunsten der Willkür,
die hier aus der Firma FFN,
den Strafverfolgungsbehörden
und der Justiz heraus,
gegen mich betrieben wird,
das Veröffentlichen einer Gegendarstellung,
in Form eines Tatsachenberichts,
zur Wahrung meiner Interessen,
verhindern will,
habe ich die gleichen Inhalte,
um auch die Redundanz aufrecht zu erhalten,
auf einem weiteren Server:
http://stbauer38259.esy.es/
,unter folgendem Link :
http://stbauer38259.esy.es/radio_ffn_lea_rosenboom1.html
,veröffentlicht.

Wer Interesse an den Inhalten hat,
sollte sich diese gegebenenfalls offline-verfügbar machen,
da ich nicht weiß,wie lange es dauern wird,
bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Mittwoch, 12. Februar 2014

Servicearbeiten Funpic-Server

Da auf dem Funpic-Server gerade Servicearbeiten betrieben werden
und der Tatsachenbericht den ich zur Wahrung meiner Interessen,
dort  unter dem Link: 
http://stbauer38259.st.funpic.de/radio_ffn_lea_rosenboom1.html
veröffentlicht habe nicht verfügbar ist,
mache ich hiermit bei der Gelegenheit,
auch auf die zwei Internetseiten aufmerksam,
wo der gleiche Inhalt,
zum Zwecke der Redundanz veröffentlicht ist:
http://expression38259.atspace.cc/radio_ffn_lea_rosenboom1.html
http://stbauer38259.comyr.com/radio_ffn_lea_rosenboom1.html
Diese drei Links zu diesem Tatsachenbericht,
finden sich auch auf folgender Internetseite:
http://stbauer38259.tekcities.com/1111111.html

Wer Interesse an den Inhalten hat,
sollte sich diese gegebenenfalls offline-verfügbar machen,
da ich nicht weiß,wie lange es dauern wird,
bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Donnerstag, 6. Februar 2014

Zensur in der Türkei!!!

Zensur in der Türkei!!!

Willkürliches Sperren von Internetseiten
und andere totalitaristische Tendenzen,
sind der Beweis dafür, daß die Leute im Recht sind,
wenn Sie gegen vermeindliche
und angebliche Demokraten,
wie die Regierung in der Türkei protestieren,
die sich, wie zum Beispiel der Hitler damals,
zwar ersteinmal demokratisch wählen lassen,
dann aber die Freiheitsrechte systhematisch untergraben,
aushölen und schließlich und endlich, Stück für Stück ganz
und gar zu Grabe tragen wollen.
Ein Land mit solch einer Regierung,
wird wie auf allen anderen Ebenen auch,
systhematisch dazu instrumentalisiert,
im Zuge des EU-Beitritts,
die Standards in Europa nach unten hin zu korrigieren.
So wird das systhematisch bei der Lebensqualität,
den Löhnen, der Arbeitssicherheit, den Umweltbestimmungen
 und auch bei den Bürger-, Menschen- und Freiheitsrechten,
immer wieder aufs Neue betrieben.
Anstatt den Beitrittsländern die hohen europäischen Standarts auf zu diktieren, 
wenn sie beitreten wollen, werden die hohen europäischen Standarts,
ganz gezielt und wider besseren Wissens auf diesem Wege unterwandert.
Das Negative ist, das nicht die Beitrittsländer,
sich an den hohen Standards orientieren
und die Konditionen dafür mitbringen müssen,
um beitreten zu können,ganz im Gegenteil,
die hohen Standards die in der EU gelten,
resp. gegolten haben, wurden und
werden zugunsten der Beitrittsländer,
nach unten hin auf allen Ebenen korregiert!
Dies geschieht nicht zugunstenn der Masse
und der Mehrheit der Wahlberechtigten in der EU,
weder in den Beitrittsländern selbst noch in den alten EU Ländern,
hieran bereichern sich nur die elitäre Arbeitgeberschaft
und die elitären MInderhieten in den oberen Zehntausenden.
Und was die Bürger-, Menschen- 
und Freiheitsrechte angeht,
die mit dieser Beitrittspolitik unterwandert, 
ausgehölt und Stück für Stück zu Grabe getragen werden,
so geschieht dies auch nicht zugunsten der Masse 
und der Mehrheit der Wahlberechtigten in Europa,
sondern nur zugunsten der Tatbeteiligten und Täter, rechts-, linksaußen 
und in den oberen Zehntausenden, 
die sich z.B. die freie Meinungsäußerung der Bürger,
im Internet nicht leisten können, 
da sie sonst nichtmehr um Fakten und Tatsachen herumkommen 
und über Fakten und Tatsachen hinwegtäuschen können.
Die zur Zeit noch geltenden Bürger-, Menschen- und Freiheitsrechte,
können sich die Tatbeteiligten und Täter, 
rechts-, linksaußen und in den oberen Zehntausenden,
nicht leisten und wollen diese,
mit Hilfe der asoziale Aussenpolitik,
gegenüber den Tatbeteiligten und Tätern des Chinesischen Regims,
und der Beitrittspolitik was die EU-Beitrittsländer angeht,
unterwandern und Stück für Stück zu Grabe tragen.
Nichtnur die extrem asoziale Aussenpolitik,
 gegenüber den Tatbeteiligten
und Tätern des Chinesischen Regims,
sondern auch die Beitrittspolitik,
was die EU-Beitrittsländer angeht,
wird nichtnur extrem einseitig, 
zugunsten der elitären Arbeitgeberschaft
und den elitären Minderheiten,
in den oberen Zehntausenden betrieben,
wenn es darum geht die Löhne, 
die Arbeitssicherheit und die Umweltbestimmungen,
nach unten zu drücken,
sondern hier wird auch zugunsten der Tatbeteiligten und Täter,
rechts-, linksaußen und in den oberen Zehntausenden,
immer mehr an Bürger-, Freiheits- und Menschenrechte,
unterwandert und untergraben.
Europa und Brüssel sind immer nur dann negativ,
wenn sie von den Minderheiten,
rechts-, linksaußen und in den oberen Zehntausenden,
gegen die Masse der Wahlbereichtigten,
in ganz Europa,
egal ob die Masse der Wahlbereichtigten,
in den alten europäischen Länder,
oder die Masse der Wahlbereichtigten,
in den neuen Beitrittsländern,
zu ihrem Gunsten willkürlich mißbraucht werden können.
Hier werden von den Tatbeteiligten und Täter,
rechts-, linksaußen und in den oberen Zehntausenden,
ganz gezielt die Wahlberechtigten der alten europäischen Länder,
gegen die Wahlberechtigten der Beitrittsländer,
gegeneinander ausgespielt,
nach dem Prinzip "teilen und herschen",
um hier auf allen Ebenen, die bisher geltenden,
hohen europäischen Standards zu unterwandern.


Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nehmt eure Freiheitsrechte wahr,
solange ihr noch welche habt!!!
Mit allem was Recht und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut das Ungeziefer[außer den Beamten(-beleidigung!!!)] mehr,
als das Licht der Öffentlichkeit!!!
Asozial sind hier definitiv einzig und allein,
Täter,die anderen
und insbesondere den Opfern,
den Mund verbieten wollen!!
Egal ob Rechts,
oder Links,
den oberen Zehntausenden,
oder sonstwer!!!!
Namen,Personen,
Fakten und Tatsachen,
im Zuge des Rechts auf freie Meinungsäußerung,
inform von Tatsachenberichten,
seitenweise im Internet!!!
 Von Jedermann,
für Jedermann,
über Jedermann!!!
Egal ob,links-,
oder rechtsreaktionäre Totalitaristen,
oder die reakrionäre Willkür,
der oberen Zehntausenden!
Keinen Fußbreit den reaktionären Faschisten,Rassisten
und reaktionären Linkstotalitaristen!!
All set to go!!!


http://expression38259.byto.de/tuerkei.html

 

Dienstag, 4. Februar 2014

Steuermilliarden für ABM-Maßnahmen, anstatt für Weiterbildung und Qualifikation????

Es kann doch nicht sein,
daß man auf der einen Seite,
den qualifizierungswilligen Arbeitslosen,
die beantragte Weiterbildung
und Qualifikation verweigert,
auf der anderen Seite aber offen darüber Nachdenkt,
den qualifizierungsunwilligen Arbeitslosen,
quasi als Belohnung dafür,
die Steuermilliarden,
in Form von ABM-Maßnahmen,
in den Arsch zu  blasen???
Die Arbeitslosen die qualifizierungswillig sind,
stellen nicht das volkswirtschaftliche Problem dar,
weil diese durch die Weiterbildung und Qualifikation,
an der sie Interesse haben,
sehr schnell Arbeitgeber finden werden,
die bereit sind den entsprechenden Facharbeiterlohn,
resp. den gesetzlichen Mindestkompensationszahlungssatz zu zahlen.
Die Arbeitslosen die qualifizierungsunwillig sind,
stellen das volkswirtschaftliche Problem dar,
weil diese auch bei den entsprechenden Arbeitgebern,
nicht besonders engagiert und motiviert sein werden.
Es ist geradezu kriminell,
diesen qualifizierungsunwilligen Arbeitslosen,
mit Milliarden von Steuergeldern,
in Form von ABM-Maßnahmen,
auch noch das Geld in den Arsch zu blasen,
als Belohnung dafür,
daß sie qualifizierungsunwillig sind,
während die Jobcenter den Arbeitslosen,
die qualifizierungswillig sind,
die beantragte Weiterbildung und Qualifikation,
mit lächerlichen und fadenscheinigen Ausreden verweigern
und diese sogar dazu nötigen und erpressen will,
ihren Bildungsgutschein für Praktikas zu verwenden,
bei denen sich private Betriebsteilhaber
und private Betriebsbesitzer,
an der Ausbeutung der kostenlosen Arbeit des arbeitslosen Praktikanten,
bereichern und die eingesparten Gelder in ihre private Tasche stecken!
Das sind die Früchte der antidemokratischen,
räterepublikanisch-revisionistischen Agendaarbeitsgruppen!
Die Einzigen die davon etwas haben,
sind die private Betriebsteilhaber
und private Betriebsbesitzer.
Die Arbeitslosen werden dadurch massiv und nachhaltig geschädigt
und das Gemeinwesen hat auch nichts davon,
wenn die Arbeitslosen unqualifiziert bleiben
und durch die nicht existente Qualifikation,
auch nicht durch moderate Facharbeiterlöhne,
oder zumindest durch gesetzlichen Mindestkompensationszahlungssatz,
zum Bruttosozialprodukt beitragen.
Wenn die Kommunalen Träger
und die Arbeitsagenturen und Jobcenter offen darüber nachdenken,
die Steuermilliarden ausgerechnet den Arbeitslosen in den Arsch zu blasen,
die qualifizierungsunwillig sind,
anstatt die Arbeitslosen die qualifizierungswillig sind,
durch die Kostenübernahme, der beantragten Weiterbildung
und Qualifikation zu unterstützen,
dann ist hier eigentlich eine Verfassungsklage überfällig!!
Hier sollte der Bund den kommunalen Trägern,
das Geld, das sie offensichtlich zu viel haben,
durch eine Bundesgesetzgebung,
in Form eines Bundesbildungssubventionsgesetzes,
entziehen, bevor sie dieses, quasi Veruntreuen,
indem sie diese Steuermilliarden,
ausgerechnet den Arbeitslosen in den Arsch zu blasen,
die qualifizierungsunwillig sind!!
Von 100 Langzeitarbeitslosen,
erhalten vielleicht 25 eine solche ABM.
Die anderen 75 von 100 werden benachteiligt
und nur 25 erhalten eine solche ABM.
Wer garantiert denn das alle ALG2 Empfänger
und nicht willkürlich nur die überprivilegierten Günstlinge,
eine ABM-Maßnahme erhalten.
Der Grundsatz das gleiches Recht für alle gleich zu gelten hat,
ist ja seit den antidemokratischen Agendaarbeitsgruppen,
beweisbar und nachweisbar,
mit der Harz4 Gesetzgebung endfültig zu Grabe getragen wurden.
Seit den antidemokratischen,
räterepublikanisch-revisionistischen Agendaarbeitsgruppendebakel,
sind die Arbeitslosen, Land auf und Land ab einer Willkür
und Willfährlichkeit ausgeliefert,
von der weder die Allgemneinheit
und das Gemeinwesen und schon gar nicht die Arbeitslosen,
sondern einzig und alleine die privaten Betriebsteilhaber
und privaten Betriebsbesitzer etwas haben.
Hier hat man die Steuermilliarden nicht für ABM-Maßnahmen,
die Verfassungswidrig sein müssen, zum Fenster raus zu werfen,
sondern kontinuierliche gemeinnützige Tätigkeit ein zu führen
und ein Bundesbildungssubventionsgesetz,
hat die qualifizierungswilligen Arbeitslosen,
zu garantieren,sodaß es für die beantragten Weiterbildungsmöglichkeiten
und Qualifizierungen,
immer eine Finanzierungsmöglichkeit gibt.


http://expression38259.byto.de/bundesbildungssubventionsgesetz.html

Lebenslauf (Formlos)

Geboren wurde ich am 05.06.1970 in Sz-Bad.
Bis 12/1993 lebte ich in Liebenburg.
Seither und bis heute in Sz-Bad.
Nach der Hauptschule und einem Jahr BGJ-Holztechnik,
habe ich in der Zeit von 1986 bis 1989 den Beruf des Tischlers,
in der Firma Guder Innenausbau gelernt.
Dann habe ich in der Zeit von 1989 bis 1990 bei der
Firma Huno Fensterbau gearbeitet.
Ich habe in der Zeit von 1991 bis 1992,
meinen Zivildienst in der Stiftung St.Thomaehof in Braunshweig abgeleistet.
Danach war ich in der Zeit von 1992 bis 1994,
bei der Firma PAZ beschäftigt.
In der Zeit von 11/1994 bis 11/1998,
habe ich dann in der Firma PADO Fensterbau gearbeitet.
Danach war ich von 1/1999 bis 6/1999,
kurzzeitig bei der Firma Bauer-Industriemontagen,
als Hilfsarbeiter beschäftigt.
Seit 7/1999 bin ich arbeitslos.
1.1.2005-ARGELebenstedt
Seit dem 21.8.06 mache einen 1? Job bei den SRB-Salzgitter.
Seit dem 1.11.06 bis zum 31-08-2007 einen Zweiten beim Museum Schloß Salder.
Seit dem 16-04-2008 bis zum 25-08-2008 einen Dritten beim Golf-Club-Salzgitter-eV.
Und vom 25-08-2008 bis zum 25-05-2009 eine Führerschein AGH bei der Oskar Kämmer Schule Salzgitter.

http://expression38259.byto.de/lebenslauf.html 

Projektgruppen und Fachabteilungen in der kontinuierlichen gemeinnützigen Tätigkeit