Homepage

The arguseys of the collective mind are blind if you don´t let them see what is happend to be! Facts and names, names and facts, factualreports to protect your rights and interests!!!

The overkill! The coming down of the "(don`t)do, or die"!

The sunshine of the arguseys, of the collective mind! The violence of the sun! The only way to trample the crime in the ground! Alles fallen lassen, was nicht tragbar, duldbar und tolerierbar ist! Denn im Falle eines Falles, ist richtig fallen alles!!!

Peace!!!

"...til the day is dawning, the game is over and the real live started, like in an rollercoaster the pressure of the deepest pelagial and the gravity of the mothership "earth" take them back, six feet under on the graveyard, with the very head`s of the suicid candidat`s!!! And for a death penalty, that´s the only legitim way !!! Peace!!!"

Disclaimer:
Allgemein:
Hiermit mache ich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung, zu jedem Namen und jeder Person und geschaffennen Fakten und Tatsachen gebrauch, daß mir durch den Artikel 5 des Grundgesetztes garantiert wird!!!! Hiermit distaniere ich mich von Nachstellung(§238STGB). und allen anderen, insbesondere auch tatbestandsmäßig relvanten, Einfällen und Ideen, auf die, die Leute kommen, die nichts anderes im Sinne haben, als mir die freie Meinungsäußerung, in Form dieser Tatsachenberichte, hier im Internet zu sabotieren!!! Wer derartige Fakten und Tatsachen schafft, handelt nicht in meinem Sinne! Ich habe hier viel mehr zu fürchten, daß man mir hier ganz gezielt und auf diesem Wege, damit es nicht zur Wahrheitsfindung kommt, die Tatsachenberichte, zur Wahrung meiner Interessen, im Zuge meines Rechts auf freie Meinungsäußerung, sabotieren, verhindern und unterbinden will.
Persönlichkeitsrechte:
Personen werden mit Tatsachen und Fakten beim Namen genannt! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es findet keine Bereicherung statt, am Nennen des Namens der Person, oder dem Veröffentlichen von film- und fotodokumentarisch festgehaltenden Fakten und Tatsachen, in der Öffentlichkeit, ausserhalb der Intims- und Privatsphäre, dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich der Person, wie dies bei kommerziellen Fernsehsendern, Radiosendern und Zeitungen der Fall ist, die aus diesem Grunde die Namen durch die Redaktion ändern, die Filme und Fotos verpixeln müssen! Als private Person, die sich nicht bereichert, sondern von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung gebrauch macht braucht man das nicht! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es fnden keine Offenlegungen aus dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich, der Intims- und Privatsphäre, der Person statt und die Information wird auch nicht auf illegalem Wege beschafft und aufgegriffen, verwertet und verwendet! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung!
Interesse an den Inhalten?
Wer Interesse an den Inhalten hat, sollte sich diese gegebenenfalls offline-verfügbar machen,da ich nicht weiß, wie lange es dauern wird, bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Mittwoch, 31. Dezember 2014

antwschr-d-staw-bs-v-18-12-2014

Aktualisierung der Internetseite vom 31-12-2014


,durch die Internetseite:




Wer Interesse an den Inhalten hat,
sollte sich diese gegebennenfalls offline-verfügbar machen,
da ich nicht weiß,wie lange es dauern wird,
bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Freitag, 19. Dezember 2014

Internetseiten temporär, nicht aufrufbar!

Da auf den FTP Server 
und über die Internetseite des Dienstanbieters,
auf die Services noch zugegriffen werden kann,
gehe ich davon aus,
daß die Internetseiten auf den Servern:
,nur temporär nicht erereichbar sind.
 Wer explizit ein Interesse an dem Fall,
Rosenboom/FFN hat,
bei dem man mir,
durch falsche Beschuldigung
und Falschaussage unter Eid,
 gegenüber den Strafverfolgungsbehörden,
Nachstellung in die Schuhe schieben
und anhängen will,
findet hier noch zwei alternative Internetseiten,
auf denen ich diesen Tatsachenbericht,
zur Wahrung meiner Interessen veröffentlicht habe: 
Diesen Tatsachenbericht werde ich schnellstmöglichst Aktualisieren. 

Wer Interesse an den Inhalten hat,
sollte sich diese gegebennenfalls offline-verfügbar machen,
da ich nicht weiß,wie lange es dauern wird,
bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Missoula-Überschreiten der Notwehr-Ein politisches Urteil???


Ein politisches Urteil aufgrund der Vorkommnisse in Ferguson
und Andernorts???
Warum werden denn die Polizeibeamten nicht verurteilt???
Wenn der Bürger sein Leib und Leben,
Hab und Gut schützen will,
wird dieser Verurteilt,
wenn aber Beamte einen Bürger umbringen,
dann ist das halt nur dumm gelaufen????
Hätte der Anwohner den Täter
nicht erschossen,
hätte er damit rechnen müssen,
selbst durch den,
oder die Täter,
erschossen zu werden,
damit es vielleicht keinen Zeugen gibt,
der die Täter identifizieren kann,
denn er konnte ja nicht wissen,
daß es sich nicht um mehrere,
bewaffnete Täter handelt!!!
Wenn das kein Austauschschüler aus Deutschland,
gewesen wäre,
um den ein gewisser Medienrummel
gemacht wurden ist
und gemacht wird,
hätte man den Anwohner,
der sein Leib und Leben,
Hab und Gut,
verteidigt hat,
selbstverständlich auch frei gesprochen!
Man kann noch nicht einmal
die Behauptung aufstellen,
daß der Anwohner den Täter,
ohne jede Vorwarnung erschossen hat,
denn er hat ja mehrfach
im Vorfeld,
öffentlich angekündigt,
daß er von seinem Recht,
seine Schußwaffe zu benutzen,
um sein Leib
und Leben,
Hab und Gut,
zu Schützen,
auch gebrauch machen werde!
Der Täter hat es trotzdem drauf angelegt
und sich trotzdem an dem Terror,
gegen diesen Anwohner beteiligt!!!
 Also hat er selber schuld,
wenn er sich das nicht verkneifen kann!!!
Hier soll mit allen Mitteln darüber hinweg
getäuscht werden,
wer hier Täter
und wer hier Opfer ist!!!
Durch den Medienhype,
will man jetzt darüber hinwegtäuschen,
daß dieser Anwohner
über einen längeren Zeitraum hinweg,
terrorisiert wurde!
Warscheinlich sind wohl auch die Kinder,
oder das Kind der Gasteltern,
an dem Terror,
gegen diesen Anwohner
beteiligt gewesen??? 
Sind das etwa dumme Jungenstreiche(???),
 wenn ein Anwohner systhematisch,
über einen langen Zeitraum hinweg,
terrorisiert wird
und das Ganze dann,
systhematisch verharmlost,
als  "Garagehopping" heruntergespielt wird!!!
Woher sollte der denn wissen,
daß es sich nur um einen Täter handelt
und das dieser unbewaffnet ist???
In der deutschen Rechtssprechung gibt es den Notwehrparagraphen
des "Überschreiten der Notwehr"!
Müßte ein derartiger,
oder ähnlicher,
 Notwehrparagraph nicht zum Tragen kommen,
aufgrund der Tatsache,
das dieses verharmlosend als "Garagehopping" bezeichnete Verhalten,
für diesen Anwohner ein regelrechten Terror gegen ihn darstellt,
gegen den die Strafverfolgungsbehörden,
dort vor Ort,
nichts getan haben 
und der über einen entsprechend langen Zeitraum hinweg,
für den Anwohner einen nicht geringen Schaden 
nach sich gezogenn hat?
Dazu kommt auch noch die Frage,
ob er hat wissen können,
daß dieser Täter und Tatbeteiligter,
dieses, 
als  "Garagehopping" heruntergespielten Terrors,
gegen diesen Anwohner,
wirklich allein gewesen
und unbewaffnet gewesen ist???
Woher hätte er das denn wissen sollen???
Sollte es hier wirklich so sein,
daß sich die Leute alles gefallen lassen müssen,
ohne sich zur Wehr setzen zu dürfen???
Oder wird hier von Seiten der Staatsraison,
mit zweierlei Maß gemessen?
Wer ohne hohe Schulbildung ist,
muß sich alles gefallen lassen
und wer hohe Schulbildung hat,
kann sich darauf verlassen,
daß die Staatsraison
das schon unter den Teppich kehren wird"????
Bestes Beispiel ist die Edathy-Affäre
und die arrogante Frechheit,
die Beweismittel vernichten zu können,
weil er vorgewarnt wurden ist,
ansonsten würde der jetzt im Gefängnis sitzen
und sich dann auch noch Frech,
in den Massenmedien,
als Opfer darzustellen!!!
Bleibt nur zu hoffen,
daß das Strafmaß gegen diesen Anwohner,
gemessen an dem Terror,
der durch diese Tatbeteiligten und Täter,
gegen ihn verübt wurden ist,
nicht all zu hoch
ausfallen werden wird!!!
Hoffentlich wird auch hier bei uns in Europa,.
mit Hilfe des Überbaus in Brüssel,
das Waffenrecht europaweit,
liberalisiert,
damit sich die Tatbeteiligten und Täter,
an die Tarife und die Preise gewöhnen!!!!
Hätten die Eltern ihrem Sohn das Stehlen
und das Beteiligen,
am Terrorisieren gegenüber Anderen,
rechtzeitig abgewöhnt und ausgetrieben,
hätten sie ihren Sohn
jetzt nicht unter die Erde
bringen müssen!!!
Dieser Zeitgenosse wird sich jedenfalls nicht mehr
daran beteiligen,
andere Leute zu terrorisieren!!!





 "The crime of the right-guard-perpetrators,
can not longer help you here!!!"
"Brace yourself, my dear!!!"

The poison in the jar???

"And I have got no right to take my place in the human race???"


Montag, 15. Dezember 2014

Post AG-Schutzrechtsverletzung durch Nichtzustellung

Aktualisierung der Internetseite vom 15-12-2014

http://expression.freetzi.com/index1.html

,durch die Internetseite:

http://expression.freetzi.com/post-ag.html

Wer Interesse an den Inhalten hat,
sollte sich diese gegebennenfalls offline-verfügbar machen,
da ich nicht weiß,wie lange es dauern wird,
bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Wahrheitsbeweis durch Gerichtsurteil

Ein vorläufiges Urteil,
zum Zwecke des Wahrheitsbeweis
durch Gerichtsurteil,
in dem Fall, 
daß die Strafverfolgungsbehörden,
den mutmaßlichen Täter,
der Veröffentlichungen im Internet
nicht ermitteln kann.
Durch Antrag auf Wahrheitsbeweis
durch Gerichtsurteil,
in der Rechtsantragsstelle
des jeweiligen Amtsgerichtes vor Ort,
muß der Bürger, 
nach dem er eine Anzeige erstattet hat
und die jeweilige Staatsanwaltschaft dies bestätigt hat,
mit der jeweiligem Geschäftsnummer der Staatsanwaltschaft,
das Recht auf Wahrheitsbeweis
durch (vorläufiges)Gerichtsurteil haben,
daß die Justiz, auch ohne,
das der mutmaßliche Täter 
überführt werden kann,
für den Fall das genug Beweismittel,
Nachweismöglichkeiten
und/oder Zeugenaussagen,
vorliegen,
dem Bundesbürger zubilligen muß.
Der Bürger hat in einer Vorverhandlung,
die Nachweismöglichkeiten
 und die Beweismittel,
oder auch Zeugenaussagen,
der jeweiligen Amtsrichterin
dem jeweiligem Amtsrichter, vorzulegen,
damit dann, nach dieser Vorverhandlung,
durch das Amtsgericht entscheiden werden kann,
ob die Beweismittel, Nachweismittel
und Zeugenaussagen ausreichend sind,
damit es zu einer Hauptverhandlung kommen kann,
auch ohne,
daß die Strafverfolgungsbehörden,
den mutmaßlichen Täter überführen können,
damit der Bürger dann,
wenn er in der Hauptverhandlung,
durch Wahrheitsbeweis
durch vorläufiges Gerichtsurteil,
zu seinem Recht gekommen ist,
mit diesem Wahrheitsbeweis
durch vorläufiges Gerichtsurteil,
bei den Internetdienstanbietern,
das Verbreiten und Veröffentlichen der Unwahrheit,
zum jeweiligen Bundesbürger,
durch das Berufen auf diesen Wahrheitsbeweis
durch vorläufiges Gerichtsurteil,
untersagen kann.
Hier findet keine Verurteilung
eines mutmaßlichen Täters statt,
der nicht ermittelt werden kann,
sondern hier wird dem Bürger
die rechtstaatlich einwandfreie Möglichkeit zugebilligt,
sich durch diesen Wahrheitsbeweis,
 durch dieses vorläufige Gerichtsurteil,
gegen eine falsche Darstellung der Person
und damit gegen die Verletzung 
der Persönlichkeitsrechte,
rechtstaatlich einwandfrei zur Wehr zu setzen!
Nur durch ein derartiges Prozedere,
kann man auf der einen Seite
dem verfassungsmäßig garantiertem Recht
auf freie Meinungsäußerung
auf der einen Seite gerecht werden
und dem Recht,
nicht falsch dargestellt zu werden,
auf der anderen Seite!
Alles andere ist ein Angriff
auf die verfassungsmäßig garantierten Bürger-,
Menschen- und Freiheitsrechte!

Wahrheitsfindung muß ein
Menschen-,Bürger-
und Freiheitsrecht sein!!! 
Keine Menschenrechtsverletzung,
keine Bürgerrechtsverletzung,
und keine Freiheitsrechtsverletzung
kann mit der Ausrede der "Wahrheitsfindung",
legitimiert und gerechtfertigt werden!!!!

Die freie Meinungsäußerung,
zur Wahrung der Interessen,
seitenweise im Internet,
Namen, Personen, Fakten
und Tatsachen,
von Jedermann,
für Jedermann,
über Jedermann.

Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure Freiheitsrechte wahr,
solange ihr noch welche habt!!!
Mit allem was Recht und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut das Ungeziefer(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht der Öffentlichkeit!!!
Asozial sind hier definitiv,
einzig und allein,Täter,
die anderen den Mund verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit den Faschisten,Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!!

Der Mißbrauch des Überbaus in Brüssel,...


...im Zuge des realexistierenden reaktionären Revisionismus,
zugunsten der immer gleichen Charaktäre 
und Menthalitäten,
nicht nur, 
in den immer gleichen Tätergruppierungen,
rechtsaußen, linksaußen 
und in den oberen Zehntausenden,
um Bürger-, Menschen- 
und Freiheitsrechte einzuschränken!!!
Egal welcher Überbau auch immer,
aus dem kollektivem Bewußtsein heraus geschaffen wurde,
oder noch geschaffen werden wird,
hat zugunsten und nicht gegen 
das kollektive Bewußtsein,
der breiten Masse der Bevölkerung,
egal wo weltweit,
geschaffen und betrieben zu werden
und nicht zugunsten der Willkür der elitären Minderheiten
und / oder sogar der Willkür der Tatbeteiligten
und Täter,
den immer gleichen Charaktäre
und Menthalitäten,
in den immer gleichen Tätergruppierungen,
rechtsaußen, linksaußen
und in den oberen Zehntausenden,
misbraucht zu werden!!!
Der Beweis ist ausreichend oft genug angetreten,
das der elitär-bourgeuse,
feudal-föderalistische,
pseudo-demokratische Parlamentarismus,
nicht demokratisch genung ist
und wird hier erneut bewiesen!!!
Eine weitere Demokratisierung des
elitär-bourgeusen,
feudal-föderalistischen,
pseudo-demokratischen Parlamentarismus,
legitimiert sich nur,
wenn man die Wahlbereichtigten,
im relevantem Einzugsgebiet,
am Anfang des Willensbildungsprozesses,
im Zuge eines "Favoritisieren der Problemlösungsvorschläge"
stattfindet, weil durch diese Richtungsvorgabe,
die aus dem kollektivem Bewußtsein heraus stattfinden wird,
der Einfluß der Minderheiten rechtsaußen(7-8-9% der Bevölkerung),
linksaußen(7-8-9% der Bevölkerung)
und in den oberen Zehntausenden(7-8-9% der Bevölkerung),
weitestgehend, auf das reelle Maß,
reduziert wird!!!
Die immer gleichen Charaktäre und Menthalitäten,
in den immer gleichen Tätergruppierungen,
rechtsaußen, linksaußen
und in den oberen Zehntausenden,
können sich die Wahrheitsfindung nicht leisten
und damit das eine schon begangene Unrecht,
keine Konsequenzen nach sich ziehen soll
und auch der Freiraum dafür geschaffen werden kann,
damit auch das weitere Unrecht
das noch geschaffen werden wird,
damit die Konsequenzen des schon geschaffenen Unrechts,
verhindert werden können,
wird der immer gleiche reaktionäre Teufelskreislauf,
auf der immer gleichen reaktionären Schiene,
die immer gleiche reaktionäre Idiotie an den Tag gelegt
und noch mehr und mehr und mehr Unrecht geschaffen,
bis es aus dem kollektivem Bewußtsein heraus,
nichtmehr duldbar,
tragbar und tolerierbar ist
und Konsequenzen gezogen werden müssen
und diese trifft dann,
diese immer gleichen Charaktäre und Menthalitäten,
Tatbeteiligten und Täter,
in den immer gleichen Tätergruppierungen,
rechtsaußen, linksaußen und in den oberen Zehntausenden,
um so mehr und um so massiver!!!
Anstatt sich an Tatsachen
und Fakten zu halten
und das schon begangene Unrecht zu regulieren,
die Situation zu breinigen und diesen,
immer gleichen Charaktäre und Menthalitäten,
Tatbeteiligten und Täter,
in den immer gleichen Tätergruppierungen,
rechtsaußen, linksaußen
und in den oberen Zehntausenden,
den faulen Zahn zu ziehen,
läßt man diese so lange gewähren,
bis Ihnen derart viele Konsequnzen blühen,
das sie sich der Konsequenzen,
die sich aus den angesammelten
und geschaffenen Tatsachen
und Fakten die sie gescheffen haben,
entziehen werden!!!
Nicht nur hier in europa,
sondern weltweit,
haben sich 75% der Bevölkerung,
nichts vor zu werfen udn gehören nicht
zu den immer gleichen Charaktäre
und Menthalitäten,
Tatbeteiligten und Täter,
in den immer gleichen Tätergruppierungen,
rechtsaußen(7-8-9% der Bevölkerung),
linksaußen(7-8-9% der Bevölkerung)
und in den oberen Zehntausenden(7-8-9% der Bevölkerung)!!!
Man will hier nun der breiten Masse der Bevölkerung,
zugunsten der Minderheiten in diesen Tätergruppierungen,
da diese sich die Wahrheitsfindung nicht leisten können,
ihre Bürger-, Menschen-
und Freiheitsrechte nehmen,
um die Wahrheitsfindung zu unterbinden
und zu verhindern!!!
Gerichtsurteile die dazu dienen der Bevölkerung,
die Verwirklichung ihres Bürger-,
Menschen- und Freihetsrechts,
zum Beispiel, auf freie Meinungsäußerung,
zu unterbinden und zu verbieten,
sind hier mehr als genug Beweis!!!
So will man mit dem angeblichem "Recht auf Vergessen",
oder dem Urteil aus Brüssel,
aus dem heraus,
eine Person, die sich nicht in ihrem persönlichem Lebens-
und Geheimbereich, ihrer Intims-
und Privatsphäre befindet,
das Recht zubilligen,
das angeblich eine Persönlichkeitsrechtsverletzung,
allein schon dann vorhanden sein soll,
wenn diese Person in der Öffentlichkeit gefilmt,
oder Fotografiert wird!!!
Das eine Person nicht falsch dargestellt werden darf,
oder sich eine andere Person,
nicht kommerziell bereichern darf,
mit Hilfe einer Ablichtung,
oder Aufzeichnung,
wenn diese Aufgezeichnete,
oder abgelichtete Person,
das nicht will,
ist das Persönlichkietsrecht,
das hier und heute verhanden ist
und sich auch legitimiert!!!
Alles was hier darüber hinaus
an vermeindlichem "Recht",
verwirklicht werden soll
und verwirkliocht wird,
stellt ein Angriff gegen die Bürger-,
Menschen- und Freiheitsrechte dar
und dient einzig und allein dazu
der Masse der Bevölkerung,
die Möglichkeit zu entziehen,
ihre Interessen wahren zu können!
Hier will man die Täter und Tatbeteiligten,
die immer gleichen Charaktäre
und Menthalitäten,
nicht nur in den immer gleichen Tätergruppierungen,
rechtsaußen(7-8-9% der Bevölkerung),
linksaußen(7-8-9% der Bevölkerung)
und in den oberen Zehntausenden(7-8-9% der Bevölkerung),
vor Konsequenzen ihres Tun und Handelns schützen,
indem man einen Angriff auf die Bürger-,
Menschen- und Freiheitsrechte verübt
und der breiten Masse der Bevölkerung,
mit der Zielsetzung,
die Wahrung ihrer Interessen zu unterbinden,
diese verfassungsmäßig garantierten Rechte entziehen
und wehrlos machen will,
weil die Täter und Tatbeteiligten,
ansonsten von den anderen 75% der Bevölkerung,
den vermeindlichen "Schweinen", gebissen werden!!!
Die Aussenpolitik  gegenüber dem Chinesischem Regim,
zum Beispiel, würde sich nur dann legitimieren,
wenn diese mit der Zielsetzung betrieben werden würde,
der Chinesischen Bevölkerung zu Bürger-,
Menschen- und Freiheitsrechten zu verhelfen.
Beweisbar und nachweisbar aber,
wird das Chinesische Regim seit Mitte der 1990er Jahre,
aus den Industriestaaten,
wie zum Beispiel USA, Europa und andere,
heraus, künstlich am Leben gehalten
und bei den Menschen-,
Bürger- und Freiheitsrechtsverletzungen auch noch unterstütz,
um einen reaktionären Revisionismus,
in diesen Industriestaaten,
gegen die breite Masse der Bevölkerung betreiben zu können.
Hier will man anscheinend,
anstatt dem Regim in China,
die Bürger-, Menschen-
und Freiheitsrechtsverletzungen zu unterbinden,
zumindest diese nicht auch noch zu unterstützen,
allen anderen weltweit auch noch ihre Bürger-,
Menschen- und Freiheitsrechte entziehen
und die Lebensbedingungen,
wie sie in China existent sind,
allen anderen Weltweit auch aufdiktieren
und als die Normalität darstellen!!!
 
Wahrheitsfindung muß ein
Menschen-,Bürger-
und Freiheitsrecht sein!!! 
Keine Menschenrechtsverletzung,
keine Bürgerrechtsverletzung,
und keine Freiheitsrechtsverletzung
kann mit der Ausrede der "Wahrheitsfindung",
legitimiert und gerechtfertigt werden!!!!

Die freie Meinungsäußerung,
zur Wahrung der Interessen,
seitenweise im Internet,
Namen, Personen, Fakten
und Tatsachen,
von Jedermann,
für Jedermann,
über Jedermann.

Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure Freiheitsrechte wahr,
solange ihr noch welche habt!!!
Mit allem was Recht und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut das Ungeziefer(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht der Öffentlichkeit!!!
Asozial sind hier definitiv,
einzig und allein,Täter,
die anderen den Mund verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit den Faschisten,Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!!

Dienstag, 9. Dezember 2014

schr-a-d-soz-ger-bs-v-09-11-2014

Aktualisierung der Internetseite vom 09-11-2014
Wer Interesse an den Inhalten hat,
sollte sich diese gegebennenfalls offline-verfügbar machen,
da ich nicht weiß,wie lange es dauern wird,
bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Der europäische Gerichtshof für Menschenrechte und die Täter und Tatbeteiligten des SED-Regims!!!

https://www.youtube.com/watch?v=FgxEJOi6GtA
Wie viele reaktionäre-linkstotalitaristische Tatbeteiligte
und Täter des SED-Regimterrors,
mußten sich bis hier 
und heute vor diesem Gerichtshof verantworten???
Wieviele der Menschenrechtsverletzungen,
die im SED-Regim betrieben wurden,
haben für die Tatbeteiligten 
und Täter bis hier und heute,
Konsequenzen nach sich gezogen???
Warum bringen die Opfer,
dieser Täter,
diese Täter nicht vor Gericht
und damit zur Räson???
Reicht es den Tatbeteiligten und Tätern nicht,
daß sie bisher um Repression
und Konsequenzen ihres Tun und Handelns,
drum herum gekommen sind???
Jetzt sollen sich alle anderen,
die nicht zu den immer gleichen Tätergruppierungen,
7-8-9% der Bevölkerung rechtsaußen, 
7-8-9% der Bevölkerung linksaußen
und zu den elitären Minderheiten,
7-8-9% der Bevölkerung,
in den oberen Zehntausenden,
zählen,
aus dem reaktionärem Revisionismus heraus,
den die Tatbeteiligten und Täter,
dieser Tätergruppierungen,
realexistierend betreiben,
ihre Bürger-,
Menschen-
und Freiheitsrechte 
schleichend und kontinuierlich,
hier ein bißchen
und da ein bißchen,
 nehmen lassen,
damit das eine Unrecht,
keine Konsequenzen nach sich zieht,
wird das nächste 
und das nächste 
und das nächste Unrecht geschaffen???
Die immer gleiche reaktionäre Idiotie,
der immer gleiche reaktionäre Teufelskreislauf,
auf der immer gleichen,
 reaktionären Schiene???
Warum wird das Regim in China immer noch,
mit Hilfe dieser extrem asozialen Aussenpolitik,
seit Mitte der 1990er Jahre,
bis hier
und heute,
künstlich am Leben gehalten???
Das Regim hätte sich,
Mitte der 1990er Jahre,
längst in Wohlgefallen aufgelöst,
wenn man es nicht
bis hier
und heute
künstloich am Leben halten würde!!!
Das wird nicht betrieben,
um den Leuten,
die in China leben,
zu mehr Bürger-,
Menschen-
und Freiheitsrechten zu verhelfen!!!
Das wird betrieben,
damit die immer gleichen Täter
und Tatbeteiligten,
rechtsaußen,
linksaußen
und in den oberen Zehntausenden,
hier bei uns vor Ort,
keine Konsequenzen ihres Tun
und Handelns zu spüren kriegen!!!
 
Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure Freiheitsrechte wahr,
solange ihr noch welche habt!!!
Mit allem was Recht und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut das Ungeziefer(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht der Öffentlichkeit!!!
Asozial sind hier definitiv,
einzig und allein,Täter,
die anderen den Mund verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit den Faschisten,Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!! 


Thüringen-SPD-Verräterpartei und die parlamentaristische Erpressung, zugunsten des realexistierenden-reaktionär-totalitaristischen Revisionismus.

https://www.youtube.com/watch?v=GHll61BsrrA

Wollt ihr Arbeitnehmerpolitik???
Dann müßt ihr die linksaußen-Revisionisten wählen!!!
Das ist das Motto,
mit dem die SPD,
bis hier und heute,
immer noch und weiterhin,
sich die Stammwähler an der Basis,
ganz gezielt,
mutwillig
und wider besseren Wissens,
 verprellt!!!
Warscheinlich weil sie
aus dem reaktionärem Revisionismus heraus,
der dadurch betrieben
und unterstütz wird,
der auch zugunsten der Tatbeteiligten
und Tätern rechtsaußen
und der Willkür,
der elitären Minderheiten,
in den oberen Zehntausenden,
betrieben wird,
ihre Vorteile ziehen werden.
Es findet aus diesem
realexistierenden-reaktionär-totalitaristischen Revisionismus heraus
eine systhematische Entrechtung,
der Masse der Bevölkerung
und dies nicht nur durch die asoziale Harz4-Gesetzgebung,
zugunsten der immer gleichen,
Tätergruppierungen,
rechtsaußen,
linksaußen
und in den oberen Zehntausenden statt!!!
Nicht nur von den Tatbeteiligten
und Tätern 
des linksreaktionärem Totalitarismus selbst,
als Verräterpartei verunglimpft, 
sondern hier und heute,
zugunsten,
ausgerechnet dieser Tatbeteiligten 
und Täter,
die Interessen der Arbeitnehmerschaft verraten,
um die Wählerschaft der Arbeitnehmer,
diesen linksreaktionären Totaitaristen,
im Zuge des realexistierenden,
 reaktionärem Revisionismus,
der sich nicht nur hierdurch bestätigt,
sondern, der auch durch die asoziale Aussenpolitik,
dem Chinesischem Regim gegenüber,
mehr als bewiesen ist,
in die Hände zu treiben!!!
Anstatt diesen linksaußen-Revisionisten,
ganz gezielt diese Arbeitnehmer-Themen zu überlassen,
um die Wähler,
diesen linksaußen-Revisionisten,
in die Hände zu treiben,
sollte die SPD lieber eine echte Arbeitnehmerpolitik betreiben!!
Die CDU/CSU haben die rechtsaußen-Revisionisten erfolgreich,
zumindest,
bis hier und heute,
rechtsaußen = rechtsdraußen,
 gehalten!
Warum kann die SPD dies nicht auch,
gegenüber den linksaußen-Revisionisten,
linksaußen = linksdraußen,
tun???
Das Chinesische Regim 
wird seit spätestens Mitte der 1990er Jahre,
aus den europäischen Industriestatten,
der USA und anderen Industriestaaten,
weltweit, künstlich am Leben gehalten
und hätte sich ansonsten schon längst,
mit den anderen linksreaktionär-totalitaristischen Regimen,
Mitte der 1990er Jahre,
in Wohlgefallen aufgelöst!!
Was auch für die direkten Tatbeteiligten und Tätern,
da in China besser gewesen wäre!!!
Die Aussenpolitik gegenüber dem Chinesischem Regim,
hat doch bis hier und heute,
klar und deutlich und unmisverständlich gezeigt,
daß es dabei nicht darum geht,
Bürger-, Menschen- 
und Freiheitsrechte in China zu verwirklichen,
sondern ganz gezielt der breiten Masse der Bevölkerunmg,
weltweit, ihre Bürger-, Menschen- 
und Freiheitsrechte,
schleichend und systhemnatisch,
Stück für Stück zu nehmen
udn die Lebensverhältnisse,
in denen die Leute in China leben müssen,
als "normal" darzustellen
und systhematisch zu verharmlosen
und herunter zu spielen!

Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure Freiheitsrechte wahr,
solange ihr noch welche habt!!!
Mit allem was Recht und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut das Ungeziefer(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht der Öffentlichkeit!!!
Asozial sind hier definitiv,
einzig und allein,Täter,
die anderen den Mund verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit den Faschisten,Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!! 

Dienstag, 25. November 2014

Der reaktionär-totalitaristische Papst, unterstützt den realexistierenden, reaktionären Revisionismus in Europa!!!

https://www.youtube.com/watch?v=HVGg_5grOTg
Nicht nur die Vergangenheit dieses Papstes,
sondern insbesondere,
die zwingende Notwendigkeit,
der Trennung von Staat und Religion,
verbietet hier insbesondere den Papstbesuch,
im europäischem Überbau! 
Die Tatsache der Existens,
der vielen verscheidenen Religionen,
die es weltweit gibt,
trägt man durch den Pluralismus,
Rechnung 
und verbietet die Religionsausübung,
wie dies in totalitaristischen Regimen der Fall ist,
nicht!!!
Darüber hinaus hat man 
diesen vielen verscheidenen Religionen,
aus einem Überbau heraus,
der sich nüchtern und sachlich,
einzig und allein,
aus dem kollektivem Bewußtsein,
der Wahlbereichtigten,
im relevantem Einzugsgebiet 
legitimieren soll,
keine weiteren Stellenwert einzuräumen!
Insbesondere die in diesen Tagen stattfindende,
totalitaristisch-reaktionäre Hätzerei,
gegen eine Religionsgemeinschaft,
in derer sich Minderheiten,
durch den Extremismus,
den sie betreiben,
aus den Tätergruppierungen,
rechtsaußen,
linksaußen 
und den oberen Zehntausenden heraus,
instrumentalisieren lassen,
damit diese ihren,
realexistierenden-reaktionären Revisionismus 
betreiben können,
aus dem heraus sie,
der breiten Masse der Bevölkerung, 
schleichend und kontinuierlich,
Stück für Stück,
immer weiter und weiter,
 ihre Bürger-, Menschen- und Freiheitsrechte,
nehmen und nichtnur in Frage stellen wollen,
sondern Faktisch und Tatsächlich,
beweisbar und nachweisbar nehmen und unterbinden.
 Das begangene Unrecht
soll für die Täter und Tatbeteiligten,
keine Konsequenzen nach sich ziehen,
also wird das nächste
und das nächste
und das nächste Unrecht geschaffen!

Der immer gleiche reaktionäre Teufelskreislauf,
auf der immer gleichen reaktionären Schiene,
die immer gleiche reaktionäre Idiotie!!!
Beispiele für diese Ambition sind,
 zum Anderem auch,
die willkürliche 
und willfährliche "Spam"-Zensur,
oder das angebliche "Recht auf Vergessen"!!!
Hier geht es nur darum,
 zugunsten der immer gleichen 
Tätergruppierungen rechtsaußen, 
linksdaußen und in den oberen Zehntausenden,
die Wahrheitsfindung zu unterbinden.
Man will verhindern,
das sich die Zeitgenossen,
die sich etwas gefallen lassen müssen,
mit Fakten und Tatsachen,
im Internet,
im Zuge ihres Rechts auf freie Meinungsäußerung,
in Form von Tatsachenberichten,
zur Wahrung ihrer Interessen,
 an die Öffentlichkeit wenden können
und auf Fakten 
und Tatsachen aufmerksam machen können!!!
Sammelt sich genug an 
und kann man darauf aufmerksam machen,
muß es zu Konsequenzen,
diesen Tätergruppierungen gegenüber kommen
und das wollen diese Täter 
und Tatbeteiligten,
in diesen immer gleichen Tätergruppierungen,
rechtsaußen, 
linksaußen 
und in den oberen Zehntuasdenden,
mit allen Mitteln verhindern!!!
Darum instrumentalisieren sie 
zum Beispiel auch
die extremistischen Minderheiten,
in den Religionsgemeinschaften,
zu ihrem Zwecke! 
 Nicht nur die extrem asoziale Aussenpolitik 
gegenüber dem Chinesischem Regim,
daß seit den 1990er Jahren 
künstlich,
durch die westlichen Industriestaaten
am Leben gehalten wird,
ist hier schon ausreichend Beweis genug,
für die Tatsache dieses Revisionismus,
sondern auch diese ganz gezielte Instrumentalisierung,
dieser Minderheiten dieser Religinsgemeinschften,
währen man einer anderen Religionsgemeinschaft,
vertreten durch den Papst,
die Möglichkeit gibt,
vor dem Parlament,
im Überbau in Brüssel zu sprechen!!!
Hier hat man im gleichen Zuge,
auch allen anderen Vertretern,
aller anderen Religionsgemeinschaften,
die gleiche Möglichkeit einzuräumen,
über die gleiche Zeitdauer hinweg,
vor dem Überbau zu sprechen,
wenn dies denn in Gänze,
 überhaupt zweckmäßig sein soll!!!
Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure Freiheitsrechte wahr,
solange ihr noch welche habt!!!
Mit allem was Recht und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut das Ungeziefer(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht der Öffentlichkeit!!!
Asozial sind hier definitiv,
einzig und allein,Täter,
die anderen den Mund verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit den Faschisten,Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!! 




Ferguson: Keine Justiz, keine Gewaltenteilung, keine Wahrheitsfindung, keine Gerechtigkeit!!!!

Es kann und darf nicht sein,
daß man in einem Land,
das Wert darauf legt,
sich als "rechtstaatlich" zu bezeichnen,
mit Hilfe einer extrem fragwürdigen Juri,
die Wahrheitsfindung,
die nur durch die Gewaltenteilung garantiert werden kann,
zugunsten der immer gleichen Charaktäre
und Menthalitäten,
in den immer gleichen Tätergruppierungen,
verhindern und unterbinden kann.
https://www.youtube.com/watch?v=bI_hozYGZ9k
Damit wird den Tätern 
und Tatbeteiligten,
die die Staatsraison unterwandern,
  der Freifahrtschein,
zur polizeistaatlichen Willkür garantiert.
 Hier müssen die Opfer,
 meiner Meinung nach,
ein Rechtsmittel haben,
um diese Entscheidung dieser Juri,
anfechten zu können. 
https://www.youtube.com/watch?v=FUNXA3srhYI
Bleibt nur zu hoffen,
daß es zu einer besonnenen
und rechtsstaatlich einwandfreien
und nicht zu einer ungehemmten Konsequenz
und Repression,
aus der brieten Masse der Bevölkerung heraus 
kommen werden wird.
https://www.youtube.com/watch?gl=DE&feature=related&hl=de&v=DGIF8TKCDPc

https://www.youtube.com/watch?v=cCEkuo94X6I
 Die Täter
und Tatbeteiligten 
provozieren auf Teufel komm raus,
um sich dann selbst als Opfer darstellen zu können.
Bleibt nur zu hoffen,
daß sich die breite Masse nicht provozieren läßt,
daß dieses asoziale Rechtssystem,
in dem es möglich ist die Justiz
und damit die Gewaltenteilung
und damit die Wahrheitsfindung 
aussen vor zu lassen,
nicht nur in Frage gestellt wird,
sondern daß man auch,
aus dem kollektivem Bewußtsein,
der Wahlberechtigten  heraus,
dafür Sorge trägt,
daß sich diese Rechtslage,
zugunsten einer Garantie
und einem Rechtsanspruch,
auf Wahrheitsfindung vor der Justiz,
geändert werden wird!!!
Wäre es zu einem Gerichtsverfahren gekommen,
hätte man,
 "im Zweiflesfall für den Angeklagten",
den Polizeibeamten,
 immer noch "frei" sprechen können,
wenn die Beweislage nicht ausreichend gewesen wäre!!!
Man hätte dann aber nicht die Argusaugen 
der breiten Masse der Bevölkerung 
und die Anteilnahme 
und die Kenntnisnahme,
der Details,
der Fakten 
und der Tatsachen,
aussen vor halten können
und dann hätte der Polizist verurteilt werden müssen,
wenn die breite Masse der Bevölkerfung mitbekommen hätte,
was im Detail,
Tatsache und was Faktum ist!!!
So kann hier und heute,
so eine überwiegend "weiße" Juri,
die Argusaugen der breiten Masse der Bevölkerung 
aussen vor halten,
sodaß niemals,
unter den Argusaugen der breiten Masse der Bevölkerung,
im Detail geklärt werden muß,
was Faktum und Tatsache ist!!!!  
Zugunsten der Unterwanderung der Staatsraison,
kann hier Wahrheitsfindung verhindert 
und unterbunden werden,
damit diese Täter 
und Tatbeteiligten,
immer weiter und weiter machen können!!!
Hier bei uns findet das Gleiche,
mit diesen parlamentaristischen Untersuchungssausschüssen,
oder sollte man besser sagen,
parlamentaristischen Vertuschungsausschüssen statt!!!
Beste Beispiele hierfür,
sind Vorfälle,
hier bei uns vor Ort,
wie zum Beispiel:
Rostock Lichtenhagen,
Döner-Morde,
usw.,usw.,usw.......!!!!
Hier geht es nur darum,
 zu verhindern,
daß die breite Masse der Bevölkerung
und damit die Argusaugen,
der Wahlberechtigten,
 im relevantem Einzugsgebiet,
mitbekommen was im Detail,
Tatsache und Faktum ist,
damit die Unterwanderung der Staatsraison
und deren Täter und Tatbeteiligte,
Beamte, Polizeibeamte, Kriminalbeamte,
Staatsanwälte und Richter,
ohne strafrechtliche Konsequenzen
davon kommen können!!!
Hier ist es meiner Meinung nach an der Zeit,
daß es in einem Land wie diesem,
in dem es im Vorfeld,
das Naziregim
und das SED-Regim gegeben hatte,
ein Bundesministerium
und 16 Landesministerien,
für Bürger-, Menschen- und Freiheitsrechte,
und hierzu,
in den Bezirksregierungseinzugsgebieten,
die dazugehörenden Dezernate
für  Bürger-,
Menschen- und Freiheitsrechte,
installiert werden,
damit sich der Bundesbürger,
dort melden kann,
wenn er der Meinung ist,
daß es in der Staatsraison
nicht mit rechten Dingen zugeht,
damit diese Dezernate dann
dafür Sorge tragen,
daß die jeweilige Amts-, Behörden-
und Dienststellenleitung,
nicht mehr darum herum kommt,
das Disziplinarrecht gegen den,
oder die jeweiligen Beamten,
Poliziebeamten, Kriminalbeamten,
Staatsanwälte und Richter
anwenden zu müssen,
womit dann auch,
in Konsequenz daraus,
die garantierten Schutzrechte,
in Zukunft verwirklicht werden!!!   
 Hier sollte diesem Ministerium
auch der Verfassungsschutz eingegliedert werden,
damit der dann auch gegen die anderen Ministerien
und den daran hängenden Ämtern,
Dienststellen und Behörden,
hier insbesondere Innenministerium,
Justizministerium, Verteidigungsministerium,
usw.,usw.,usw.,
Informationen zu den Personen sammelt,
die dort Positionen bekleiden können,
um zu verhindern,
daß dort Zeitgenossen ihr Unwesen treiben können,
die nicht ganz sauber sind!!! 

Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure Freiheitsrechte wahr,
solange ihr noch welche habt!!!
Mit allem was Recht und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut das Ungeziefer(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht der Öffentlichkeit!!!
Asozial sind hier definitiv,
einzig und allein,Täter,
die anderen den Mund verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit den Faschisten,Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!!

Montag, 3. November 2014

Die Sabotage des Überbaus in Brüssel, zugunsten der elitären Minderheiten!!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Europa
Nachdem die elitären Minderheiten,
mit Hilfe des Überbau in Brüssel,
sämtliche Errungenschaften,
zugunsten der Zeitgenossen,
die sich zu den Arbeitnehmern zählen,
wie zum Beispiel, Arbeitssicherheit,
ein hohes Lohnniveau,
oder aber auch Umweltschutzbestimmungen,
in den Keller gedrückt haben,
versuchen nun diese elitären Minderheiten,
nachdem sie den Rahm abgeschöpft haben,
das was sie aus dem Überbau maximalst möglichst,
haben herausholen können,
auch heraus geholt haben,
wollen sie nun diesen Überbau wieder sabotieren,
da sie ja nun Gefahr laufen,
das sich nun die breite Masse der wahlberechtigten Zeitgenossen,
die sich ja nicht zu den elitären Minderheiten zählen,
diese Überbaus bedienen könnten,
um nun gegen die elitären Minderheiten,
europaweit, zugunsten der Masse der wahlberechtigten Zeitgenossen,
die sich nicht zu den elitären Minderheiten zählen,
die Gesetzeslage im Sinne der breiten Masse der Wahlbereichtigten,
europaweit,
zu korrigieren.
http://expression38259.byto.de/eu.html 

Freitag, 31. Oktober 2014

Belohnungen anstatt Rechtsansprüche????

https://www.youtube.com/watch?v=GHll61BsrrA

Man hat den ALG2-Empfängern 
Rechtsansprüche zuzubilligen:
 1.) Rechtsanspruch auf Wahrheitsfindung durch Gerichtsurteil.
Keine Leistungskürzung ohne ein Gerichtsurteil.
Nur wenn der Bürger durch ein Gericht,
regelrecht zur Leistungskürzung,
verurteilt wurde,
nachdem zuvor,
das jeweilige Jobcenter/Arge,
eine Eingabe an das Gericht eingereicht hat,
mit der Zielsetzung Leistungskürzung gegen den Bürger,
bereiben zu können
und von dem Gericht,
Recht bekommen hat,
darf erst ein Kürzen der Leistung legitim sein.
Alles andere kann man
mit rechtstaatlichen
Grundsätzen und Prinzipien
nicht vereinbaren!!!!
2.)Rechtsanspruch auf Kostenübernahme zertifizierte Qualifikation,
durch ein Bundesbildungssubventionsgesetz!
3.)Rechtsanspruch auf kontinuierliche gemeinnützige Tätigkeit,
für die Dauer in der der ALG2-Empfänger 
keine reguläre Arbeit in einem regulärem Betrieb findet
und für die Zeit,
in der durch das Arge/Jobcenter,
keine andere Maßnahme angesetz wird,
oder der Bürger,
zum Beispiel keine Weiterbildung,
druch das Bundesbildungssubventionsgesetz ableistet.
Hierzu hat die Bundesgesetzgebung,
alle öffentlichen Haushalte,
Bundesweit in die Pflicht zu nehmen,
allen anfallenden Bedarf,
der, 
vom Grad,
der verantwortlichen Tätigkeit her,
für die gemeinnützige Tätigkeit,
geeignet ist,
weitestgehend
und maximalst,
auch durch gemeinnützige Tätigkeit,
zu decken.

Anstatt den ALG2-Empfängern,
aus einem Bundesbildungssubventionsgesetz heraus,
Kostenübernahme für zertifizerte Qualifikation zuzubilligen,
damit die Arbeitslosen,
mit der Qualifikation,
bis zum Renteneintrittsalter,
mit einem moderatem Stundenlohn,
zum Bruttosozialprodukt etwas beitragen zu können,
schickt man diese mit den Bildungsgutscheinen,
die eigentlich für sinnvolle
und vernünftige Weiterbildung,
die die Arbeitslosen in ihren Fachbereichen weiter bringt,
gedacht gewesen ist,
zu Praktikas,
die sie vier Monate bei einem Arbeitgeber ableisten,
wo nur einzig und allein,
dieser Arbeitgeber etwas davon hat,
weil er die Arbeitskraft des arbeitslosen Bundesbürgers,
kostenlos und umsonst,
über diese vier Monate hinweg ausnutzen kann,
der arbeitslose Bundesbürger aber wird dadurch,
regelrecht strafrechtlich[§263STGB-Betrug(Versuch)] relevant,
um seine Weiterbildung gebracht,
die ihm durch den Bundesgesetzgeber zugedacht gewesen ist!!
Und nun will man die nächsten Milliarden von Steuergeldern,
für etwas zum Fenster hinaus werfen,
obwohl die Arbeitslosen ohnehin jede Arbeit,
die ihnen durch einen Arebeitgeber angeboten wird,
annehmen müssen, weil ihnen sonst eine Leistungskürzung droht???
Diese Milliarden von Steuergelder sollten lieber in ein
Bundesbildungssubventionsgesetz investiert werden,
sodaß die arbeitslosen Bürger auch wirklich Weiterbildung
machen können,
die sie auch wirklich weiter bringt
und nicht mit den Bildungsgutscheinen,
von den Fallmanagern zu Praktikas geschickt werden.
Milliarden von Steuermitteln,
die für Praktikas zum Fenster hinaus geworfen werden,
anstatt für sinnvolle Weiterbildung genutzt zu werden!!!!!
 In den Betrieben brauchen die Arbeitgeber qualifizierte
und fachkompetente Leute
und da nutzen auch irgendwelche,
debil-infantilen Belohnungen nichts,
mit denen nur wieder die nächsten Steuermilliarden,
zum Fenster hinaus geworfen werden!!!
Was die Arbeitslosen brauchen sind Rechtsansprüche,
auf Kostenübernahme für zertifizierte Weiterbildung,
damit sie vom Fallmanagement vor Ort,
mit den Bildungsgutscheinen
nicht zu Praktikas geschickt werden können
und auf dem Wege regelrecht strafrechtlich relevant,
um ihr Weiterbildung betrogen werden,
die sie dringend brauchen,
um bei den Arbeitgebern arbeiten zu können
und mit einem moderatem Stundenlohn,
im optimalsten Fall,
bis zum Renteneintrittsalter
zum Bruttosozialprodukt etwas beitragen zu können!!!
Nur bei den Bildungsveranstaltern,
kann der arbeitslose Bundesbürger,
fundierte Kenntnisse,
Fähigkeiten und Fertigkeiten,
erwerben,
die er bei einem zukünftigen Arbeitgeber nutzen kann.
Desweiteren würde man auch mit einem derartigem,
Bundesbildungssubventionsgesetzt den wünschenswerten Effekt erzielen,
daß es im Einzugsgebiet vor Ort,
bei wesentlich mehr Bildungsveranstaltern,
wesentlich mehr Arbeit für Dozenten usw. geben wird.
Man würde im Bildungswesen
für ein wesentliches Mehr,
an Arbeitsplätzen , Sorge tragen
und die arbeitslosen Bundesbürger
würden bis zum Renteneintrittsalter,
zum Bruttosozialprodukt etwas beitragen können.
Milliarden von Steuermitteln,
die in die Mittelschicht
und die Oberschicht investiert werden,
mit dem Argument "Arbeitsplätze",
die dann in irgendwelchen dunklen Kanälen versickern,
oder auf irgendwelche Schweizer-Konten verschleppt werden!!!
Anstatt ein Bundesbildungssubventionsgesetz,
das die Basis der Gesellschaftspyramide nicht ausklammert
und das Arbeitsplätze,
bei wesentlich mehr Bildungsveranstaltern schaffen würde,
den Bürgern zuzubilligen,
werden die nächsten Steuermilliarden zum Fenster hinaus geworfen,
obwohl die ALG2-Empfänger so,
oder so jede Arbeit aufnehmen müssen,
die sie von einem Arbeitgeber angeboten bekommen!
Die ALG2-Empfänger die Qualifizierungsunwillig sind,
werden auch keine Kostenübernahme beantragen
somit wird das Steuergeld auch nicht für "Pseudobildung" verschwendet,
obwohl der ALG2-Empfänger gar kein Interesse an Weiterbildung hat.
Hier sollte eine generelle Pflicht zur kontinuierlichen,
gemeinnützigen Täteigkeit eingeführt werden,
aus denen die ALG2-Empfänger,
im optimalsten Fall,
vom ersten Tag,
bsi zum letzten Tag,
Alg2-Empfang,
so lange wie sie keine reguläre Arbeit,
in einem regulärem Betrieb finden,
mit einer 120 Stunden-Auflage,
in die Pflicht genommen werden,
sich, zugunsten der öffentlichen Haushalte
eingetragenen Vereine
und karitativen Organisationen,
bei einem Betreiber der gemeinnützigen Tätigkeit,
den sich der ALG2-Empfänger selber sucht,
zu gunsten der Allgemeinheit
und dem Gemeinwesen,
 nützlich zu machen!
Gegen den körperlichen
und geistigen Verfall,
um körperlich
und geistig Fit,
für die reguläre Arbeit,
in einem regulärem Betrieb,
bei einem zukünftigem,
regulärem Arbeitgeber,
gehalten zu werden.
Im Gegenzug,
müßte der ALG2-Empfänger,
Mehraufwandsentschädigung(1,50€/h),
Fahrgeld(0,75€/h),
erhalten,
daß dem Alg2-Empfänger,
durch den Betreiber
der gemeinnützigen Tätigkeit,
direkt ausgezahlt wird
und für einen
Qualifizierungsbaustein(0,75€/h),
auf den ein Rechtsanspruch,
alle drei Monate,
zugebilligt werden muß,
sollte das Geld ,
durch das Jobcenter,
in Treuhand,
verwaltet werden
und in Absprache mit dem fachbezogen,
agierendem Fallmanagement,
alle drei Monate,
für Qualifizierung,
die über 1-2 Wochen,
statt finden sollte,
verwendet werden soll.
Sollte der ALG2-Empfänger,
zwischenzeitlich Arbeit gefunden haben,
sollte der bis dahin erwirtschaftete Betrag,
in Form eines Gutscheins,
der bei einem Bildungsveranstalter,
freier Wahl eingelöst werden kann,
 ausgehändigt werden.

 

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Angebliches "Recht auf Vergessen" ist Verfassungswidrig!!!!

Das EUGH-Urteil,
daß ein angebliches "Recht auf  Vergessen" garantieren soll,
ist eindeutig Verfassungswidrig!!!
Damit die Revisionisten rechtsaußen
und linksaußen,
sich nicht mehr an Fakten
und Tatsachen zu halten brauchen,
den Holocaust
und das SED-Regim-Unrecht,
verleugnen können,
weil man die jeweiligen Opfer systhematisch,
mit dieser verfassungswidrigen Zensur,
mundtod machen kann???

Damit das eine,
geschaffene Unrecht,
für die Täter 
und Tatbeteiligten,
ohne Komsequenzen bleibt,
wird das nächste 
und das nächste 
und das nächste 
und das nächste Unrecht geschaffen!!!!!
Der immer gleiche,
reaktionäre Teufelskreislauf,
die immer gleiche reaktionäre Idiotie,
auf der immer gleichen reaktionären Schiene!!!
Und so will man hier auch wieder,
der breiten Masse der Bevölkerung,
mit diesem angeblichem "Recht auf Vergessen",
das Recht auf freie Meinungsäußerung
und damit die Bürger-, Menschen- 
und Freiheitsrechte nehmen,
damit die Täter 
und Tatbeteiligten,
immer wieder 
und wieder 
und wieder,
ohne Konsequenzen davon kommen,
und immer weiter
und weiter 
und weiter machen können!!!!
 
 https://www.youtube.com/watch?v=h6IYRYNQ0lY
Hätte es nach dem Naziregim,
bis hier und heute,
ein "Recht auf Vergessen" gegeben,
dann hätten die Rechtsrevisionisten,
die den Holocaust verleugnen,
längst schon wieder einen neuen Holocaust,
angestiftet und angestachelt!!!

und der Tätersuizid,
zu dem die Tatbeteiligten 
und Täter greifen,
um sich der Verantwortung,
ihres Tun und Handelns zu entziehen,
ist, im Gegensatz zur Todesstrafe,
die weltweit, 
aus dem kollektivem Bewußtsein heraus,
als verwerflich angesehen wird,
eine gesellschaftlich anerkannte Konvention!!!


https://www.youtube.com/watch?gl=DE&feature=related&hl=de&v=DGIF8TKCDPc
 Auch die linksreaktionär-totalitoristischen Revisionisten,
können nur dann ein neues linksreaktionär-totalitoristisches Regim,
verwirklichen,
zum Beispiel mit Hilfe,
der asozialen Aussenpolitik,
aus der heraus seit Jahrzehnten,
das Chinesische Regim,
künstlich am Leben gehalten wird,
oder der Instrumentalisierung,
des Überbaus in Brüssel,
mit dem man,
zugunsten der immer gleichen 
Charaktäre und Mentalitäten,
Tätern und Tatbeteiligten,
nicht nur,
in den immer gleichen Tätergruppierungen,
rechtsaußen, linksaußen
und in den oberen Zehntausenden,
hier erneut der breiten Masse der Bevölkerung,
die  Bürger-, Menschen- 
und Freiheitsrechte nimmt,
wenn die breite Masse der Bevölkerung,
sich das gefallen läßt
und gegen diese asoziale,
Innen- und Aussenpolitik,
nicht aktiv werden
und das nicht 
Tatenlos hinnehmen!!!
Wenn die Täter und Tatbeteiligten,
angeblich ein "Recht auf Vergessen" haben sollen,
dann heißt das ja im Umkehrschluß,
daß die direkten Opfer
und alle anderen,
die ein Interesse daran haben,
Fakten und Tatsachen aufgreifen
und verwerten
und verwenden zu wollen,
die man gegen eine Person in der Hand hat,
kein Recht mehr,
auf freie Meinungsäußerung haben????
Man will also mit dem angeblichem Recht auf Vergessen,
im Zuge des nicht nur hierdurch,
eindeutig bewiesenem,
realexisteirendem reaktionärem Revisionismus,
der breiten Masse der Bevölkerung,
das Recht auf freie Meinungsäußerung nehmen!!!???
Man will nicht z.B.,
mit der asozialen Aussenpolitik,
gegenüber dem Chinesischem Regim,
dafür Sorge tragen,
daß die Bevölkerung in China,
Bürger-, Freiheits- und Menschenrechte,
genießen können,
man will ganz im Gegenteil,
dem ganzen Rest der Welt,
die Bürger-, Freiheits- und Menschenrechte nehmen,
so unter dem Motto:
"An dem was in China abläuft,
stört ihr euch ja auch nicht,
also könnt ihr jetzt auch
unter den gleichen Bedingungen leben!!!"
Dieser realexisteirende reaktionäre Revisionismus,
wird nicht nur zugunsten der Täter und Tatbeteiligten,
linksaußen betrieben,
auch die Täter und Tatbeteiligten,
rechtsaußen und in den oberen Zehntausenden,
stecken weltweit,
mit in dem Sack,
und haben ihre Vorteile!!!
Damit Täter und Tatbeteiligte,
hinterrücks und hinter vor gehaltener Hand,
sich nicht mehr an Fakten
und Tatsachen halten brauchen,
weil sie ja nicht mehr mit Fakten
und Tatsachen,
beim Namen genannt werden können,
weil man ja allen anderen genauso,
wie den direkten Opfern,
das Recht auf freie Meinungsäußerung genommen hat??!!
Wenn diese immer gleichen 
Charaktäre und Mentalitäten,
Tatsachen und Fakten schaffen,
tollkühn und verwegen,
vom hohem Roß herunter,
sind sie am feichsen
und am juchsen,
wenn sie aber für den Rest ihres Lebens,
auf diese Fakten
und Tatsachen festgenagelt sind,
dann brauchen sie dafür nicht gerade zu stehen
und man nimmt den direkten Opfern
und allen anderen,
das Recht auf freie Meinungsäußerung???
Sollen diese immer gleichen 
Charaktäre und Mentalitäten,
sich ruhig aufhängen,
wenn sie zu den Fakten
und Tatsachen,
auf die sie festgenagelt sind,
nicht stehen können!!!
Niemand wird sich daran stören!!!
Sind diese immer gleichen 
Charaktäre und Mentalitäten,
in Form von Tatsachenberichten,
zur Wahrung der Interessen,
im Zuge des Rechts auf freie Meinungsäußerung,
mit Fakten und Tatsachen,
auf die sie festgenagelt sind,
beim Namen genannt,
dann werden sie es sich schon verkneifen,
weitere Fakten
und Tatsachen zu schaffen,
mit denen sie ja dann,
genauso beim Namen genannt werden!!!
Der Rechtsanspruch,
der sich aus den Persönlichkeitsrechten heraus ergibt,
nicht falsch dargestellt zu werden,
ist vollkommen ausreichend!!!
Alles darüber hinaus,
dient nur dazu,
zugunsten dieser Täter
und Tatbeteiligten,
die Wahrheitsfindung zu verhindern
und zu unterbinden,
damit sie notorisch und latent,
immer weiter
und weiter
und weiter machen können,
ohne etwas zu fürchten zu haben!!!
Mit der technischen Entwicklung des Internet
und den Tatsachenberichten,
zur Wahrung der Interessen,
Namen, Personen, Fakten
und Tatsachen,
von Jedermann,
für Jedermann,
über Jedermann,
im Zuge des Rechts auf freie Meinungsäußerung,
bekommt der ganze Gesellschaftsmüll,
die immer gleichen 
Charaktäre und Mentalitäten,
Täter und Tatbeteiligte,
nicht nur,
in den immer gleichen,
antipluralistisch-extremistischen Tätergruppierungen,
rechtsaußen, linksaußen
und die immer gleiche,
elitäre Willkür,
in den oberen Zehntausenden,
aus dem kollektivem Buwußtsein des
internationalem Proletariat heraus,
die wohl verdiente Abfuhr erteilt.
Es gibt genug offenen Rechnungen,
weltweit,
gegen die Täter
und Tatbeteiligten,
die weltweit ständig,
ohne jede Konsequenz,
oder wenn dann nur
mit lächerlichen Konsequenzen davon kommen!
Ncht nur die Täter
und Tatbeteiligten des Nazi-Regims
und des SED-Regims,
in diesen Längen-
und Breitengraden,
hier vor Ort,
sondern egal wo weltweit,
sodaß niemand,
der nicht zu den,
antipluralistischen Extremisten,
nicht nur,
den 7-8-9% rechtsaußen,
den 7-8-9% linkssaußen
und der elitären Willkür,
aus den 7-8-9%  der Bevölkerung,
in den oberen Zehntausenden,
gehört,
ein Problem damit haben wird,
wenn diese Kandidaten,
wenn sie nicht mehr,
um Tatsachen
und Fakten drum herum kommen,
auf die sie namentlich
und als Person festgenagelt sind,
sich ganz getrost,
den ganzen Rest ersparen können!
Sollen sich die Zietgenossen,
die sich für die geschaffenen Fakten
und Tatsachen,
suf die sie festgenagelt sind,
ruhig aufhängen,
wenn sie für ihr Tun
und Handeln nicht gerade stehen können!!!
Man will die Wahrheitsfindung,
auch nachhaltig
und dauerhaft unterbinden,
damit diese Zeitgenossen,
wenn die Opfer sich nicht mehr mit Fakten,
Tatsachen, Namen und Personen,
die relevant sind zum Zeitgeschehen,
im Zuge ihres Rechts auf freie Meinungsäußerung,
in Form von Tatsachenbetrichten,
zur Wahrung ihrer Interessen,
an die Öffentlichkeit wenden können
und andere nicht mehr auf das,
was sie sich gefallen lassen mußten,
aufmerksam machen können,
sich nicht mehr an Fakten
und Tatsachen halten brauchen
und Fakten
und Tatsachen verleugnen können!!! 
 Wenn diese Zietgenossen,
zu dem was sie an Tatsachen geschaffen haben,
nicht ihren Mann stehen können,
dann sollen sich diese Pussy´s,
doch ruhig ganz getrost aufhängen!!!
Haben diese Zeitgenossen sich aufgehängt,
so wie z.B. der Preklopil und andere,
dann können die auch keine weiteren
Tatsachen und Fakten schaffen,
aus denen heraus andere geschädigt,
oder gar um ihr Leben gebracht werden!!
Das Recht darauf,
nicht falsch dargestellt zu werden,
ist vollkommen ausreichend!!!
Wahrheitsfindung muß ein
Menschen-,Bürger-
und Freiheitsrecht sein!!!  
Keine Menschenrechtsverletzung,
keine Bürgerrechtsverletzung, 

und keine Freiheitsrechtsverletzung
kann mit der Ausrede der "Wahrheitsfindung", 
legitimiert und gerechtfertigt werden!!!! 
  
Zensur findet nicht statt!!! 
Genauso wie die Spamzensur,
die Wahrheitsfindung,
zugunsten der Täter 
und Tatbeteiligten,
unterbinden
und verhindern soll,
damit die Opfer nicht auf Tatsachen 
und Fakten aufmerksam machen können, 
die sie sich gefallen lassen müssen,
ist auch das angebliche "Recht auf Vergessen",
ist nichts anderes als vulgäre 
und ordinäre Zensur!!! 
Hier und heute
und in dieser Minute,
realexistierend!!!

Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure Freiheitsrechte wahr,
solange ihr noch welche habt!!!
Mit allem was Recht und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut das Ungeziefer(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht der Öffentlichkeit!!!
Asozial sind hier definitiv,
einzig und allein,Täter,
die anderen den Mund verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit den Faschisten,Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!!

`cos that`s the only way to trample crime to the ground!

 "The crime of the right-guard-perpetrators can not longer help you here!!!"
"Brace yourself, my dear!!!"

The perpetrators dark ages!
...the information is locked far beyond...
...go to sleep!!!!!!!

"I tell you the truth is looking straight at you!!"

http://expression38259.byto.de/real_exist_rev.html