Montag, 21. November 2016

Jobcenter-Salzgitter/Thema:Gemeinnützige Tätigkeit

Rawhide
Es ist 
nicht nachvollziehbar,
was verwerflich 
daran sein soll,
in der Zeit
 in der man 
keine reguläre Arbeit,
in einem 
regulärem Betrieb findet
und auch 
die Weiterbildung 
die man 
beantragt hat,
 nicht genehmigt bekommt,
sich in Form 
von gemeinnütziger Tätigkeit,
am Besten 
natürlich mit Qualifizierungsbaustein
und Fahrgeld,
beschäftigt und in 
den öffentlichen Haushalten,
eingetragenen Vereinen
und karitativen Organisationen,
nützlich macht.  
Tatsachenbericht: Rechtsanspruch auf kontinuierliche gemeinnützige Tätigkeit
----------------------------------
Auf 2 
Alg1 Empfänger
und auf 8 
Alg2--Empfänger 
kommt ein Arbeitsplatz!!!
 Die Anderen,
die diesen 
einen Arbeitsplatz
 nicht bekommen haben,
müssen den Rechtsanspruch 
darauf haben,
daß sie 
im Vergleich
 mit Anderen,
die Arbeit haben 
nicht benachteiligt werden.
Das Recht 
auf Chancengleichheit 
ist verfassungsmäßig garantiert.
Hier müssen 
die Anderen 
die keine 
Arbeit finden,
weil keine 
da ist,
den Rechtsanspruch gegenüber 
dem Staat haben,
daß sie körperlich 
und geistig 
im Vergleich 
mit denen,
die das
 Glück haben,
daß sie
 Arbeit haben,
nicht weiter zurückfallen!!!
 Hier muß 
 nicht nur
aus einem 
Bildungssubventionsgesetz heraus
 garantiert werden,
daß der Arbeitslose
 der das Glück
 nicht hat,
daß er 
Arbeit findet 
der Rechtsanspruch 
zugebilligt wird,
in festzusetzenden Zeiträumen,
zertifizerte Weiterbildung
 aus den Bundesmitteln 
für Qualifikation 
und Bildung
 zu erhalten,
sondern auch 
gegenüber dem 
kommunalem Träger
 den Rechtsanspruch
auf freiwillige,
kontinuierliche, gemeinnützige Tätigkeit  
zugebilligt zu bekommen.
Im Zweifelsfalll 
müßte man hier 
eventuell in Form 
einer Verfassungsklage/-beschwerde,
das Verfassungsgericht 
in Karlsruhe,
in die 
Pflicht nehmen,
auf Grund 
des verfassungsmäßig
 garantiertem Recht 
auf Chancengleichheit,
zu prüfen,
in wie weit 
man den Bundesgesetzgeber
 zu einem Bildungssubventionsgesetz
 verpflichten muß,
aus dem heraus,
für jede Lebenslage, 
in der sich
 ein Bürger 
befinden kann,
festgeschrieben wird,
welche Mittel 
er für Weiterbildung 
und Qualifizierung 
in Anspruch 
nehmen kann
und auch 
ein Rechtsanspruch
 gegenüber dem 
kommunalem Träger 
auf freiwillige,
kontinuierliche gemeinnützige Tätigkeit,
mit Mehraufwandsentschädigung, 
Qualifizierungsbaustein und Fahrgeld,
zu verwirklichen ist!!
   -----------------
 --------------
 Wer Interesse 
an den
 Inhalten hat,
sollte sich 
diese gegebenenfalls 
offline-verfügbar machen,
da ich
 nicht weiß,
wie lange es
 dauern wird,
bis man 
mir diesen Account 
wieder sperren wird.





Jobcenter Salzgitter-Thema: Vermittlungsvorschläge

Rawhide
Aus irgendeinem Grund 
stellt das 
für das Jobcenter
 ein Problem dar 
mir, genauso,
 wie jedem anderem 
ALG2-Empfänger auch,
regelmäßig Vermittliungsvorschläge
 zuteil werden 
zu lassen.
Auch in 
diesem Zusammenhang,
werde ich hier,
im Vergleich   
mit anderen 
ALG2-Empfängern benachteiligt!

Tatsachenbericht: Vermittlungsvorschläge
-------------------------
 --------------
 Wer Interesse 
an den
 Inhalten hat,
sollte sich 
diese gegebenenfalls 
offline-verfügbar machen,
da ich
 nicht weiß,
wie lange es
 dauern wird,
bis man 
mir diesen Account 
wieder sperren wird.

 

EU-Parteiengesetz, um den Zerfall der EU zu verhindern und den Überbau in Brüssel, der sich aus dem kollektivem Bewußtsein der Wahlberechtigten, im relevantem Einzugsgebiet, legitimieren soll, zu retten???

Wenn der Überbau 
in Brüssel 
glaubwürdig sein soll
und gerettet 
werden soll,
dann muß man 
den Wahlberechtigten
 auch in Form
 eines EU-Parteiengesetzes
 die Möglichkeit geben,
 sich in Parteien
 organisieren zu können,
die sich europaweit
 gründen können,
 oder existente Pareteien,
 die schon 
in den 
jeweiligen Rechtseinzugsgebieten
 der einzelnen 
europäischenNationalstaaten
 existenet sind, 
fusionieren zu können.
Ein Regelwerk
 in Form
 eines europäischen Parteiengesetzes 
muß die Gründung 
von Parteien europaweit 
und das Fusionieren 
von schon 
existenten Parteien 
europaweiut regeln,
um den 
weiteren Zerfall 
der EU,
weitere Exits,
 zu verhindern
und den Überbau 
in Brüssel 
zu retten!
Der Überbau 
soll sich 
aus dem 
kollektivem Bewußtsein 
der Wahlberechtigten
 im relevantem 
Einzugsgebiet legitimieren,
also muß auch 
eine Parteigründung europaweit
 möglich sein,
 resp. ein Fusionieren 
von vorhandenen 
Parteien europaweit,
 durch ein 
deratiges Regelwerk
 in Form 
eines derartigem
 europäischem Parteiengesetz,
 reguliert werden!!!
---------------------------






Willkürliche Zensur im Internet und in den sozialen Netzwerken!!! Angriff auf die Bürger-, Menschen- und Freiheitsrechte!!! Rechtsanspruch auf Beweismittelsicherung durch Vorratsdatenspeicherung und Wahrheitsbeweis durch Gerichtsurteil!!!

Sympathy For The Devil
 Zensur findet nicht statt!!!
Man will hier
 den Wahlsieg
 von dem Trump,
von dem ich 
auch nicht 
begeistert bin,
 dazu nutzen
 der breiten Masse 
der Bevölkerung
ihre Bürger-, Menschen-
und Freiheitsrechte 
zu entziehen!!!
Man will hier,
 um Zensur
 im Internet 
legitimieren zu können,
ganz gezielt suggerieren,
daß der Trump 
seinen Wahlsieg
 durch Postings 
in den 
sozialen Netzwerken,
gewonnnen hätte,
in denen 
die Clinton
 verunglimpft wurden ist
und in denen 
die Verantwortlichen,
die diese Postings 
in den 
sozialen  Netzwerken
veröffentlicht haben,
sich nicht
 an Tatsachen 
und Fakten 
gehalten haben!!!  
Der Trump 
hat die Wahl
 meiner Meinung nach 
nicht gewonnen,
weil er die 
besseren Argumente hatte,
sondern weil 
die Demokraten
viel zu gleichgültig
und nicht konsequent 
und aggressiv genug,
gegen den 
reaktionären Populismus
 dieses Hassadeurs 
gegen an
 gegangen sind 
und es 
nicht nötig hatten,
 den Wahlberechtigten gegenüber
 diese Charlatanerei 
und diesen reaktionären Populismus,
mit dem 
der Trump 
auf "Bauernfängerei" 
gegangen ist,
zu entkräften!!!
Die plausiblen Argumente,
um dem Trump,
diese "Bauernfängerei",
zu vereiteln,
hätten die Demokraten 
zur Genüge gehabt!!!
Sie waren sich 
ihrer Sache,
viel zu sicher
und haben nicht 
damit gerechnet,
daß er 
mit dieser 
"Bauernfängerei" durchkommt!!!   
Man unterstellt hier
der breiten Masse
 der Bevölkerung,
daß sie nicht
 in der Lage 
dazu ist,
zwischen einer 
seriösen Informationsquelle 
und irgendeiner Spinnerei,
von irgendeinem Spinner,
unterscheiden zu können!!!   
  Wie will denn 
ein Internetservicebetreiber wissen
was Tatsache 
und Faktum ist 
und was nicht???
Welches Posting 
eine Falschmeldung ist
und welches nicht???
 Selbst bei Postings,
die derart absurd 
und grotesk sind,
so daß 
es offensichtlich ist,
das der Waherheitsgehalt
 mehr als 
fragwürdig ist,
müßte eigentlich 
von Rechtswegen 
erst ein Wahrheitsbeweis
 durch ein 
Victory
Gerichtsurteil her,
bevor der/die Verantwortliche,
der/die das Posting
 im Internet
 veröffentlicht hat,
durch die Justiz 
und iin Form 
eines Wahrheitsbeweis 
durch ein  Gerichtsurteil,
 dazu gezwungen werden,
dieses Posting 
aus dem Internet 
zu entfernen,
oder zumindest 
entsprechend abzuändern!!!
Man kann 
auch keinen Vermieter
 von Wohnraum
 in die 
Pflicht nehmen,
dafür Sorge
 zu tragen,
daß in 
dem Wohnraum 
den er Vermietet 
keine Straftaten 
verübt werden!!!
Die Verantwortung 
liegt nicht 
bei dem Vermieter,
resp. im Fall 
der Zensur,
die im Internet 
etabliert werden soll,
die Betreiber
 der Internetservices!!!
Die Verantwortung 
liegt einzig
 und allein
 beim Täter!
Damit dieser 
überführt werden kann,
muß ein Rechtsanspruch
 auf Beweismittelsicherung 
durch Vorratsdatenspeicherung her,
aus dem heraus 
die Internetservicebetreiber
 in die Pflicht
 genommen werden,
die Beweismittel 
in Form 
der Verbindungsdaten
 für mindestens 
5 Jahre 
fest zu halten!
Damit können Rechtsradikale
 überführt werden,
die im Internet,
Straftaten, 
wie zum Beispiel,
Volksverhetzung, Anstiften 
zu Straftaten, Beleidigung, 
usw. betreiben
und durch 
die Justiz
 abgeurteilt werden.
Aber auch alle 
anderen Straftaten,
die 5 Jährige 
Verjährungsfristrelevanz besitzen,
 die im Interent;
und sei 
es nur, 
koordiniert werden können,
wie zum Beispiel 
Betrug  und Andere,
können damit,
das hat 
die Vergangenhetít gezeigt,
effizient und effektiv, 
strafverfolgt werden 
Das ist der
einzigste Weg 
der Verfassungskonform 
und mit 
rechtstaatlichen Grundsätzen 
vereinbar ist!!!
Denn der 
gerade zu irrsinnige 
und gerade zu 
schizophrene Umgang,
mit der Beweismittelsicherung 
durch Vorratsdatenspeicherung,
müßte eigentlich, 
durch Verfassungsbeschwerde 
und Verfassungsklage 
abgestellt werden!!!
Wo findet denn 
eine Überwachung statt,
wenn eine 
beweismittelrelevante Datei 
nicht sofort 
gelöscht wird,
sondern über 5 Jahre
 aufbewahrt wird???
Wenn ein 
Blatt Papier,
auf dem sich 
eine Information befindet,
nicht sofort 
vernichtet wird,
sondern über 
5 Jahre hinweg
 aufbewahrt wird,
wo findet
 durch diese Tatsache,
eine Überwachung gegenüber 
dem Bürger statt,
auf den sich 
die Information,
die auf 
diesem Blatt 
Papier steht, bezieht??? 
Man hat lediglich 
sicher zu stellen,
daß keine 
unberechtigten Personen,
auf diese 
gespeicherten beweismiittelrelevanten Dateien,
Zugriff haben.
Wenn jeder,
der bei einem 
Internetservicebetreiber arbeitet
 auf diese Dateien
 zugreifen könnte
 wäre das verwerflich!
 Das hat man 
selbstverständlich sicher 
zu stellen,
daß halt nur 
in einem 
konkretem Verfahren,
unter Nennung 
des jeweiligen Aktenzeichen,
der jeweiligen Geschäftsnummer,
diese Dateien,
 den Strafverfiolgungsbehörden 
und er Justiz,
resp. auch 
der Person,
auf die sich 
die gespeicherten 
Dateien beziehen,
einzig und allein 
zugänglich gemacht werden
und ausschließlich diesen,
ausgehändigt werden!!!        
      Damit die Strafverfolgungsbehörden
 und die Justiz,
 sich nicht 
an Fakten 
und Tatsachen 
halten brauchen
und gegen
 den wehrlosen Bürger
 betreiben können
 was sie wollen,
will man 
dem Bürger
 diese Büerger-, Menschen- 
und Freiheitsrechte
 unterbinden und entziehen,
denn wenn 
der Bürger 
Dark Ages
sich erst einmal 
mit Fakten 
und Tatsachen 
im Zuge 
seines Rechts
 auf freie Meinungsäußerung 
an die Öffentlichkeit
 gewendet hat,
und auf Fakten 
und Tatsachen 
mit Hilfe 
der sozialen Netzwerke
 aufmerksam gemacht hat,
ist das Kind 
in den 
Brunnen gefallen 
und die Starfverfolgungsbehörden 
und die Justiz 
können nicht mehr 
Das Lied vom Klassenfeind
so uneingeschränkt,
 latent und notorisch,
 Straftaten im Amt 
betreiben!!!
Aus diesem Grunde
 wird hier
 jedes Register gezogen
 den Bürgern 
ihre Bürger- Menschen-
und Freiheitsrechte
 streitig zu mahcen,
damit der Bürger
 wehrlos gemacht 
werden kann 
und alles 
auf sich 
sitzen lassen muß,
was sich 
diese Täter rausnehmen!!!
 Claim is 
on you,
O Fortuna
the sights are 
on me,
so what 
will you do(???),
thats garantie.....
--------------------

"The crime of the  

right-guard-perpetrators,

can not longer  

help you here!!!"

--------------------------------
 "`cos that's the only way to trample crime to the ground"
--------------------------------------
"The perpetrators want it all but they can´t have it (crime without consequences)"
 "There is something in their face, they can´t grab it"
--------------------------------
 "The very heads of the suicidal candidats,
six feet under on the graveyard
in the minute when the real live started"

 ---------------------------------
Kein Fußbreit, 
zwischen Nord-
und Südpol,
360 Grad rings herum,
Potential Suicide
der nicht Meterdick,
getränkt ist
 von dem Blut,
der Täter
und Tatbeteiligten,
die sich
geschnitten haben!
Strafverfolgungsbehörden,
Justiz
und Massenmedien,
die um Tatsachen
und Fakten
nicht mehr
drum herum kommen!!!
Die immer gleichen
Charaktäre 
und Mentalitäten,
Tatbeteiligte 
und Täter,
pathologische Fälle,
die mit
allen Mitteln,
Wahrheitsfindung
unterbinden wollen,
nicht nur,
in den immer 
gleichen Tätergruppierungen,
7-8-9% der Bevölkerung rechtsaußen,
7-8-9% der Bevölkerung linksaußen
und zu den
elitären Minderheiten,
7-8-9% der Bevölkerung,
in den oberen Zehntausenden, 
mit den Fakten
und Tatsachen,
die sie schaffen,
namentlich 
und als Person,
im Zuge 
des Rechts 
auf freie Meinungsäußerung,
in Form
von Tatsachenberichte
zur Wahrung
der Interessen,
auf Seiten
im Internet,
durch die Scheiße
 und den Kakao ziehen,
auch billigend 
in Kauf nehmend,
daß sie sich
für ihr Tun 
und Handeln,
den Fakten 
und den Tatsachen,
die sie geschaffen haben,
ganz getrost 
aufhängen können!!!
 Wahrheitsfindung muß
ein Bürger-,
Freiheits-
und Menschenrecht sein!
Wahrheitsfindung legitimiert

keinerlei Bürger-,
Freiheits-
und Menschenrechtsverletzungen!
Die freie Meinungsäußerung,
zur Wahrung
 der Interessen,
seitenweise im Internet,
Namen, 
Personen, 
Fakten 
und Tatsachen,
von Jedermann,
für Jedermann,
über Jedermann!!!
Damit das eine,
geschaffene Unrecht,
für die Täter 
und Tatbeteiligten,
ohne Komsequenzen bleibt,
schaffen sie das nächste
und das nächste
und das nächste
und das nächste Unrecht!!!!!
Der immer gleiche,
reaktionäre Teufelskreislauf,
die immer gleiche
reaktionäre Idiotie,
auf der immer gleichen 
reaktionären Schiene!!!.
 Der Freitod 
und der Tätersuizid,
zu dem
die Tatbeteiligten 
und Täter greifen,
um sich
der Verantwortung,
ihres Tun 
und Handelns
zu entziehen,
ist, 
im Gegensatz 
zur Todesstrafe,
die weltweit, 
aus dem kollektivem 
Bewußtsein heraus,
mit Recht, 
als verwerflich
 angesehen wird,
eine gesellschaftlich
anerkannte Konvention!!!
Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure
Freiheitsrechte wahr,
solange ihr
noch welche habt!!!
Mit allem
was Recht
und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut
das Ungeziefer
(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht
der Öffentlichkeit!!!
Asozial
sind hier definitiv,
einzig
und allein,
Täter,
die anderen
den Mund
verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit
den Faschisten,
Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!!

 -----------------------------------

Disclaimer:

Hiermit mache ich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung,
zu jedem Namen und jeder Person und geschaffennen Fakten und Tatsachen,
gebrauch,daß mir durch den Artikel 5 des Grundgesetztes garantiert wird!!!!
Hiermit distaniere ich mich von Nachstellung(§238STGB).
und allen anderen,
insbesondere auch tatbestandsmäßig relvanten,
Einfällen und Ideen,
auf die, die Leute kommen,
die nichts anderes im Sinne haben,
als mir die freie Meinungsäußerung,
in Form dieser Tatsachenberichte,
hier im Internet zu sabotieren!!!
Wer derartige Fakten und Tatsachen schafft,
handelt nicht in meinem Sinne!
Ich habe hier viel mehr zu fürchten,
daß man mir hier ganz gezielt
und auf diesem Wege,
damit es nicht zur Wahrheitsfindung kommt,
die Tatsachenberichte,
zur Wahrung meiner Interessen,
im Zuge meines Rechts auf freie Meinungsäußerung,
sabotieren,verhindern und unterbinden will.