Google Plus

Thank you for visit my blog!

Tatsachenberichte
Jobcenter Salzgitter

Hängt euch auf!!!

Die antipluralistische
Intoleranz


Weitere Google Plus Sammlungen

Disclaimer:
Allgemein:
Hiermit mache ich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung, zu jedem Namen und jeder Person und geschaffennen Fakten und Tatsachen gebrauch, daß mir durch den Artikel 5 des Grundgesetztes garantiert wird!!!! Hiermit distaniere ich mich von Nachstellung(§238STGB). und allen anderen, insbesondere auch tatbestandsmäßig relvanten, Einfällen und Ideen, auf die, die Leute kommen, die nichts anderes im Sinne haben, als mir die freie Meinungsäußerung, in Form dieser Tatsachenberichte, hier im Internet zu sabotieren!!! Wer derartige Fakten und Tatsachen schafft, handelt nicht in meinem Sinne! Ich habe hier viel mehr zu fürchten, daß man mir hier ganz gezielt und auf diesem Wege, damit es nicht zur Wahrheitsfindung kommt, die Tatsachenberichte, zur Wahrung meiner Interessen, im Zuge meines Rechts auf freie Meinungsäußerung, sabotieren, verhindern und unterbinden will.
Persönlichkeitsrechte:
Personen werden mit Tatsachen und Fakten beim Namen genannt! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es findet keine Bereicherung statt, am Nennen des Namens der Person, oder dem Veröffentlichen von film- und fotodokumentarisch festgehaltenden Fakten und Tatsachen, in der Öffentlichkeit, ausserhalb der Intims- und Privatsphäre, dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich der Person, wie dies bei kommerziellen Fernsehsendern, Radiosendern und Zeitungen der Fall ist, die aus diesem Grunde die Namen durch die Redaktion ändern, die Filme und Fotos verpixeln müssen! Als private Person, die sich nicht bereichert, sondern von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung gebrauch macht braucht man das nicht! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es fnden keine Offenlegungen aus dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich, der Intims- und Privatsphäre, der Person statt und die Information wird auch nicht auf illegalem Wege beschafft und aufgegriffen, verwertet und verwendet! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung!
Interesse an den Inhalten?
Wer Interesse an den Inhalten hat, sollte sich diese gegebenenfalls offline-verfügbar machen, da ich nicht weiß, wie lange es dauern wird, bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Dienstag, 5. Januar 2016

Angebliche Übergriffe und sexuelle Belästigung durch Migranten, eine Kampagne von Rechtsradikalen???

Die Ausländer 
würden angeblich 
deutsche Frauen 
vergewaltigen!!!
 Typische 
Volksverhetzerei!!!
Genauso wie man 
nach der Jahrtausendwende 
eine systematische,
massenmediale, 
Volksverhetzerei
gegen Arbeitslose 
betrieben hatte,
um die 
Harz4 Gesetze 
durch zu setzen,
genauso werden jetzt 
systematische,
 massenmediale,
 Kampagnen 
geschmiedet,
mit der Zielsetzung,
mit Hilfe 
dieser
 regelrecht 
tatbestandsmäßigen 
Volksverhetzereien,
die nächsten 
Gesetzesänderungen,
zum Nachteil 
der Flüchtlinge,
gegen die 
breite Masse
 der Wahlberechtigten
durch zu setzen!!!    
Hier will man 
wohl warscheinlich auch,
durch diese 
systematischen Fingierereien
und Konstruierereien,
über die faktisch 
und tatsächlich,
nichtnur 
seit den Vorfällen 
von Rostock-Lichtenhagen
und den Dönermorden
 beweisbare,
rechtsradikale Unterwanderung 
der Strafverfolgungsbehörden 
und der Justiz 
hinwegtäuschen???
------------------------
 Beste Beispiel
 für die
systematischen Fingierereien
 und Konstruierereien
 der Massenmedien
ist der Fall
"FFN/Roosenboom"!!!
Hier will man mir,
in dem man
 9 harmlose Emails
gegen mich aufgreift,
die ich
dieser Radiomoderatorin
 geschrieben hatte,
allen ernstes,
mutwillig und wider
besseren Wissens,
weil es
große Mode ist,
das ja
alle Prominenten
auch einen
Stalker haben,
Nachstellung
in die Schuhe
schieben!!!
Nachdem dann
 die Staw-Braunschweig,
zu verstehen
 gegeben hatte,
daß 9 harmlose Emails
 keine Nachstellung sind,
wurde dann
weitere systematische Fingiererei
und Konstruiererei
gegen mich betrieben,
in dem man
 wider besseren Wissens
versucht
mir Sachbeschädigung
und weitere Nachstellung 
 in die Schuhe
zu schieben!!!
anz-a-d-sttsanw-bs-ffn_rosenboom-v-09-12-2015  
Hier würde es
einen also nicht
wundern,
wenn hier Zeitgenossen,
die sich
 mit der Migrationspolitik
 der Bundesregierung
 nicht abfinden können,
sich zu
ähnlichen Fingierereien
und Konstruierereien
hinreißen lassen
um diese
weltoffene
und multikulturelle Politik,
systematisch,
mutwillig
und wider
besseren Wissens
zu sabotieren!!!
Nicht jeder 
der eine Anzeige 
erstattet
ist automatisch Opfer
und nicht jeder 
der zur Anzeige
 gebracht wird,
 ist automatisch Täter!!!
Hier kann ich
 nur jedem,
der sich
 durch die Strafverfolgungsbehörden,
zu Unrecht
verfolgt fühlt,
nahe legen,
sich mit
 Tatsachen und Fakten,
Namen und Personen
im Zuge
seines Rechts
auf freie Meinungsäußerung,
in Form
von Tatsachnberichten
zur Wahrung
seiner Interessen
an die Öffentlichkeit
zu wenden
und auf
die Ereignisse
aufmerksam zu machen,
damit sich Strafverfolgungsbehörden
und Justiz
an Tatsachen
und Fakten
halten müssen
und rechtswidrige Strafverfahren,
Strafverfolgung,
die zu Unrecht
 betrieben wird,
keine Chance haben!!!  
------------------------
 Unabhängig von
der Frage ob
mit Migrationshintergrund,
oder Eingeborner/Ureinwohner,
die Strafverfolgungsbehörden
und die Justiz
 haben selbstverständlich,
ohne ansehen
der Person,
ihren Dienst-
und Amtspflichten
nach zu kommen! 
Sollte hier aber,
wirklich,
faktisch
und tatsächlich,
falsche Beschuldigung
 aus dem Motiv
 der Fremdenfeindlichkeit heraus,
ausgeschlossen sein,
stellt sich hier 
immer noch 
die Frage 
in wieweit
hier faktisch
und Tatsächlich,
eine Straftat vorliegt,
allein nur 
durch die Kontaktaufnahme,
durch das Ansprechen,
an sich??
Nötigung wäre es erst,
wenn es
 trotzt eindeutiger Willenserklärung,
notorisch und latent
 weiterhin zur Belästigung 
gekommen wäre!  
 Die politische Orientierung 
dieser Personen,
die diese Anzeigen
 erstattet haben 
sollte hier 
durch die Strafverfolgungsbehörden
 festgestellt,
erfasst 
und festgehalten werden,
um hier auszuschließen,
daß hier,
aus der Intension,
 der Fremdenbfeindlichkeit heraus,
nicht zur systematischen  
falschen Beschuldigung
und systematischer Stimmungsmache 
gegen die Migrationspolitik
 der Bundesregierung 
gekommen ist!!! 
Sollte hier 
falsche Beschuldigung
und Falschaussage 
nachweisbar sein,
sollte das
 meiner Meinung nach 
auch Konsequenzen 
für die Anzeigenerstatter
 nach sich ziehen,
die eine 
derartige Anzeige,
 wider besseren Wissens
 erstattet haben!!!
 Wieviele dieser Delikte
wurden zum Jahreswechsel
2012/2013,
2013/2014,
2014/2015,
im direktem Vergleich,
zum Jahreswechsel 2015/2016, 
in Köln
und anderen Städten
 zur Anzeige gebracht,
die sich
im Nachhinein
 auch als begründet
 erwiesen haben?
Sollte sich
das allerdings bewahrheiten,
daß es wirklich
zu einer faktischen
und tatsächlichen
organisisert kriminellen
und bandenmäßigen,
systematischen Nötigung,
einer hohen Anzahl
an Frauen gegenüber
gekommen ist,
sollte zum Einen,
das Liberalisieren
des Waffenrechts
und zum Anderen
die Videoüberwachung eines,
durch den Gesetzgeber
 vorgeschriebenen Teil
des öffentlichen Raums
verwirklicht werden.
Die Gesetzeslage
ist ausreichend dimensioniert,
um eine derartige,
gemeinschaftliche Nötigung
ausreichend abzudecken.
Hier ist
ein Ändern
der Gestzeslage,
in der Richtung
notwendig,
 sodaß die Möglichkeit,
für die Strafverfolgungsbehörden,
durch die
hohe Anzal
der Videoüberwachungsanlagen,
 die Täter
überführen zu können
und die Möglichkeit
für die Opfer
 sich in dem
Moment zur Wehr
 setzen zu können,
durch ein Liberalisieren
des Waffenrechts,
notwendig.
Im Zuge,
der kontinuierlichen
gemeinnützigen Tätigkeit
 in Form 
der 120 Stundenauflage
 für die ALG2-Empfänger,
die beim
kommunalem Träger
 zu denen gehören
die am
 längsten Arbeitslos sind,
könnte man hier
auch in diesem Zusammenhang
 über Planstellen
bei den Ordnungsämtern
nachdenken auf denen
 die Alg2-Empfänger
 die in der
 120 Stundenauflage sind,
ihre 120 Stunden/Monat
 ableisten könnten!
Würde man die
öffentlichen Haushalte,
in die Pflicht nehmen,
den anfallenden Bedarf,
der vom Grad
der verantwortlichen
Tätigkeit her,
dafür in Frage kommt,
  generell,
mit Hilfe
der kontinuierlichen
gemeinützigen Tätigkeit,
zu decken,
wären mehr
Steuermittel frei
für ein
wesentliches Mehr,
an Planstellen,
in den Strafverfolgungsbehörden
und der Justiz!!! 
------------------------------
Kein Fußbreit, 
zwischen Nord-
und Südpol,
360 Grad rings herum,
der nicht Meterdick,
getränkt ist
 von dem Blut,
der Täter
und Tatbeteiligten,
die sich
geschnitten haben!
Strafverfolgungsbehörden,
Justiz
und Massenmedien,
die um Tatsachen
und Fakten
nicht mehr
drum herum kommen!!!
Die immer gleichen
Charaktäre 
und Mentalitäten,
Tatbeteiligte 
und Täter,
pathologische Fälle,
die mit
allen Mitteln,
Wahrheitsfindung
unterbinden wollen,
nicht nur,
in den immer 
gleichen Tätergruppierungen,
7-8-9% der Bevölkerung rechtsaußen,
7-8-9% der Bevölkerung linksaußen
und zu den
elitären Minderheiten,
7-8-9% der Bevölkerung,
in den oberen Zehntausenden,
mit den Fakten
und Tatsachen,
die sie schaffen,
namentlich 
und als Person,
im Zuge 
des Rechts 
auf freie Meinungsäußerung,
in Form
von Tatsachenberichte
zur Wahrung
der Interessen,
auf Seiten
im Internet,
durch die Scheiße
 und den Kakao ziehen,
auch billigend 
in Kauf nehmend,
daß sie sich
für ihr Tun 
und Handeln,
den Fakten 
und den Tatsachen,
die sie geschaffen haben,
ganz getrost 
aufhängen können!!!
 Wahrheitsfindung muß
ein Bürger-,
Freiheits-
und Menschenrecht sein!
Wahrheitsfindung legitimiert
keinerlei Bürger-,
Freiheits-
und Menschenrechtsverletzungen!

Die freie Meinungsäußerung,
zur Wahrung
 der Interessen,
seitenweise im Internet,
Namen, 
Personen, 
Fakten 
und Tatsachen,
von Jedermann,
für Jedermann,
über Jedermann!!!
Damit das eine,
geschaffene Unrecht,
für die Täter 
und Tatbeteiligten,
ohne Komsequenzen bleibt,
schaffen sie das nächste
und das nächste
und das nächste
und das nächste Unrecht!!!!!
Der immer gleiche,
reaktionäre Teufelskreislauf,
die immer gleiche
reaktionäre Idiotie,
auf der immer gleichen 
reaktionären Schiene!!!.
 Der Freitod 
und der Tätersuizid,
zu dem
die Tatbeteiligten 
und Täter greifen,
um sich
der Verantwortung,
ihres Tun 
und Handelns
zu entziehen,
ist, 
im Gegensatz 
zur Todesstrafe,
die weltweit, 
aus dem kollektivem 
Bewußtsein heraus,
mit Recht, 
als verwerflich
 angesehen wird,
eine gesellschaftlich
anerkannte Konvention!!!
Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure
Freiheitsrechte wahr,
solange ihr
noch welche habt!!!
Mit allem
was Recht
und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut
das Ungeziefer
(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht
der Öffentlichkeit!!!
Asozial
sind hier definitiv,
einzig
und allein,
Täter,
die anderen
den Mund
verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit
den Faschisten,
Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!!


Disclaimer:
Hiermit mache ich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung,
zu jedem Namen und jeder Person und geschaffennen Fakten und Tatsachen,
gebrauch,daß mir durch den Artikel 5 des Grundgesetztes garantiert wird!!!!
Hiermit distaniere ich mich von Nachstellung(§238STGB).
und allen anderen,
insbesondere auch tatbestandsmäßig relvanten,
Einfällen und Ideen,
auf die, die Leute kommen,
die nichts anderes im Sinne haben,
als mir die freie Meinungsäußerung,
in Form dieser Tatsachenberichte,
hier im Internet zu sabotieren!!!
Wer derartige Fakten und Tatsachen schafft,
handelt nicht in meinem Sinne!
Ich habe hier viel mehr zu fürchten,
daß man mir hier ganz gezielt
und auf diesem Wege,
damit es nicht zur Wahrheitsfindung kommt,
die Tatsachenberichte,
zur Wahrung meiner Interessen,
im Zuge meines Rechts auf freie Meinungsäußerung,
sabotieren,verhindern und unterbinden will.