Sonntag, 16. März 2014

Das Krimdebakel

Das Krimdebakel hat man der Untätigkeit unserer Politiker zu verdanken,
die die historische Chance verpasst haben,
deeskalierend und beruhigend, 
dem Putin gegenüber,
einzuwirken und Rechtssicherheit,
was seinen Flottenstützpunkt
und seine Leute auf der Krim angeht, 
mit den Interessengruppierungen der Ukrainer,
auszuhandeln.
Nur weil unsere Politiker, 
bessoffen von den fetten Diäten,
im Tran, wenn nicht sogar im Delirium hängen,
ist es zu dieser Situation in der Ukraine,
resp.,explizit auf der Krim gekommen.
Hätten unsere Politiker von Anfang an,
beruhigend auf den Putin eingewirkt
und mit den einzelnen ukrainischen  Interessengruppierungen,
Vermittlungsgespräche geführt,
hätte man eine Annektion der Krim,
durch die Russen verhindern können.
Wenn man dem Putin,
Rechtssicherheit,
für seinen Flottenstützpunkt
und seine Leute garantiert hätte,
wäre er auch nicht gezwungen gewesen,
zu diesem Mittel zu greifen.
Das hat sich klar und deutlich im Vorfeld abgezeichnet,
das eine verunsicherte Situation,
die sich entwickelt hatte,
zu Handlungsbedarf von der Seite der Russen her,
führen wird,
um Rechtsicherheit für seine Leute und seine Flotte,
sicher zu stellen.
Schuld an dem Krimdebakel haben einzig
und allein unsere Politiker,
die nicht in der Lage dazu waren,
unverzüglich und stehenden Fußes zu handeln
und beruhigend einzuwirken!!
Eine Lösung für die Krim zu finden,
bei der man um eine Annektion,
herum gekommen wäre,
hätte es mit Sicherheit geben können,
hätten unsere Politiker mit den  Interessengruppierungen der Ukrainer
eine Garantie den Russen gegenüber ausgehandelt,
was die vertragliche Zusicherung des Flottenstützpunktes,
auf der Krim bis 2044 angeht!!!
Diese wurde ja schon mit der Vorgängerregierung,
in der Ukraine ausgehandelt!
Das haben nicht die Ukrainer
und auch nicht die Russen verpennt,
sondern unsere Politiker,
die rund und satt,
von den fetten Diäten,
besoffen im Tran,
oder warscheinlich sogar im Delirium hängen,
anstatt die Zeichen der Zeit zu erkennen
und stehenden Fußes unverzüglich zu handeln
und zu intervenieren!!!!!


http://expression38259.byto.de/ukraine.html