Homepage

The arguseys of the collective mind are blind if you don´t let them see what is happend to be! Facts and names, names and facts, factualreports to protect your rights and interests!!!

The overkill! The coming down of the "(don`t)do, or die"!

The sunshine of the arguseys, of the collective mind! The violence of the sun! The only way to trample the crime in the ground! Alles fallen lassen, was nicht tragbar, duldbar und tolerierbar ist! Denn im Falle eines Falles, ist richtig fallen alles!!!

Peace!!!

"...til the day is dawning, the game is over and the real live started, like in an rollercoaster the pressure of the deepest pelagial and the gravity of the mothership "earth" take them back, six feet under on the graveyard, with the very head`s of the suicid candidat`s!!! And for a death penalty, that´s the only legitim way !!! Peace!!!"

Disclaimer:
Allgemein:
Hiermit mache ich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung, zu jedem Namen und jeder Person und geschaffennen Fakten und Tatsachen gebrauch, daß mir durch den Artikel 5 des Grundgesetztes garantiert wird!!!! Hiermit distaniere ich mich von Nachstellung(§238STGB). und allen anderen, insbesondere auch tatbestandsmäßig relvanten, Einfällen und Ideen, auf die, die Leute kommen, die nichts anderes im Sinne haben, als mir die freie Meinungsäußerung, in Form dieser Tatsachenberichte, hier im Internet zu sabotieren!!! Wer derartige Fakten und Tatsachen schafft, handelt nicht in meinem Sinne! Ich habe hier viel mehr zu fürchten, daß man mir hier ganz gezielt und auf diesem Wege, damit es nicht zur Wahrheitsfindung kommt, die Tatsachenberichte, zur Wahrung meiner Interessen, im Zuge meines Rechts auf freie Meinungsäußerung, sabotieren, verhindern und unterbinden will.
Persönlichkeitsrechte:
Personen werden mit Tatsachen und Fakten beim Namen genannt! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es findet keine Bereicherung statt, am Nennen des Namens der Person, oder dem Veröffentlichen von film- und fotodokumentarisch festgehaltenden Fakten und Tatsachen, in der Öffentlichkeit, ausserhalb der Intims- und Privatsphäre, dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich der Person, wie dies bei kommerziellen Fernsehsendern, Radiosendern und Zeitungen der Fall ist, die aus diesem Grunde die Namen durch die Redaktion ändern, die Filme und Fotos verpixeln müssen! Als private Person, die sich nicht bereichert, sondern von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung gebrauch macht braucht man das nicht! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es fnden keine Offenlegungen aus dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich, der Intims- und Privatsphäre, der Person statt und die Information wird auch nicht auf illegalem Wege beschafft und aufgegriffen, verwertet und verwendet! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung!
Interesse an den Inhalten?
Wer Interesse an den Inhalten hat, sollte sich diese gegebenenfalls offline-verfügbar machen,da ich nicht weiß, wie lange es dauern wird, bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Samstag, 13. Juni 2015

Induktionsspulenmotor vor dem Schaltgetriebe und Verbrennungsmotor ausschließlich zur Stromerzeugung.

Könnte der Schlüssel,
zur E-Fahrzeug-Massenfertigung,
solange wie sich die Technologie,
die es ermöglicht
ganz und gar,
auf den Verbrennungsmotor
zu verzichten,
noch nicht weit genug entwickelt hat,
eventuell darin liegen,
daß man generell 
den Verbrennungsmotor,
nicht mehr 
mit dem Schaltgetriebe verbindet,
sondern diesen einzig,
vollkommen getrennt vom Schaltgetriebe,
 nur noch zur Stromerzeugung,
verwendet
und vor dem 
nach wie vor eingebautem Schaltgetriebe,
wird ausschließlich 
ein Induktionsspulenmotor angeschlossen.
Mit dem Getriebe,
vor diesem Induktionsspulenmotor 
wird die Effektivität
und Effizienz,
was die Reichweite,
zum Beispiel angeht,
 erhöht.
Man kann hier ganz genauso,
wie beim Verbrennungsmotor,
vor dem Schaltgetriebe,
den Induktionsspulenmotor,
auf eine "Leerlaufdrehzahl" bringen,
bevor der Gang eingelegt wird.
Der Wirkungsgrad dieser Kombination,
wird wesentlich höher sein,
als in der herkömmlichen Bauweise.
Der Verbrennungsmotor
schaltet sich nurnoch ein,
wenn die Akkus leer sind 
und wird eventuell sogar 
mit Biogas betrieben. 
In den Radaufhängungen 
setzen E-Motoren,
die Rollenergie,
beim Bremsvorgang,
in Strom um,
der die Akkus,
teilweise,
wieder lädt
und wenn keine Ladestation 
in der Nähe ist,
schaltet sich 
der Verbrennungsmotor ein.
Mit dieser Kombination,
kann man doch aus dem Stand heraus,
E-Fahrzeug-Massenfertigung betrieben?!?
Das Mehrgewicht,
das diese Kombination,
zwangsläufig verursacht,
wird durch den wesentlich höheren Wirkungsgrad,
des Induktionsspulenmotors,
vor dem Schaltgetriebe,
wieder kompensiert.  
Es ist doch offensichtlich,
daß die Fahrzeughersteller 
die E-Fahrzeugtechnologie,
vorsätzlich sabotieren
und eine Entwicklung
zur E-Fahrzeug-Massenfertigung,
vorsätzlich zu verhindern.
Hier kann man auch,
denn aus dem kollektivem Bewußtsein heraus,
soll sich ja der Überbau legitimieren,
die Gesetzeslage dahingehend ändern,
daß man
mit einer gestaffelten Mehrwertsteuer,
zum Einen,
das Eine,
was aus dem kollektivem Bewußtsein heraus
als verwerflich angesehen wird,
weil umweltschädlich,
mit 25% Mehrwertsteuer bestrafen
und das Andere,
das aus dem kollektivem Bewußtsein
heraus als positiv,
weil umweltfreundlich,
definiert wird,
durch einen günstigeren Mehrwertsteuersatz,
von z.B: 13%,
oder sogar nur 7%,
gefördert wird.