Google Plus

Thank you for visit my blog!

Tatsachenberichte
Jobcenter Salzgitter

Hängt euch auf!!!

Die antipluralistische
Intoleranz


Weitere Google Plus Sammlungen

Disclaimer:
Allgemein:
Hiermit mache ich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung, zu jedem Namen und jeder Person und geschaffennen Fakten und Tatsachen gebrauch, daß mir durch den Artikel 5 des Grundgesetztes garantiert wird!!!! Hiermit distaniere ich mich von Nachstellung(§238STGB). und allen anderen, insbesondere auch tatbestandsmäßig relvanten, Einfällen und Ideen, auf die, die Leute kommen, die nichts anderes im Sinne haben, als mir die freie Meinungsäußerung, in Form dieser Tatsachenberichte, hier im Internet zu sabotieren!!! Wer derartige Fakten und Tatsachen schafft, handelt nicht in meinem Sinne! Ich habe hier viel mehr zu fürchten, daß man mir hier ganz gezielt und auf diesem Wege, damit es nicht zur Wahrheitsfindung kommt, die Tatsachenberichte, zur Wahrung meiner Interessen, im Zuge meines Rechts auf freie Meinungsäußerung, sabotieren, verhindern und unterbinden will.
Persönlichkeitsrechte:
Personen werden mit Tatsachen und Fakten beim Namen genannt! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es findet keine Bereicherung statt, am Nennen des Namens der Person, oder dem Veröffentlichen von film- und fotodokumentarisch festgehaltenden Fakten und Tatsachen, in der Öffentlichkeit, ausserhalb der Intims- und Privatsphäre, dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich der Person, wie dies bei kommerziellen Fernsehsendern, Radiosendern und Zeitungen der Fall ist, die aus diesem Grunde die Namen durch die Redaktion ändern, die Filme und Fotos verpixeln müssen! Als private Person, die sich nicht bereichert, sondern von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung gebrauch macht braucht man das nicht! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es fnden keine Offenlegungen aus dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich, der Intims- und Privatsphäre, der Person statt und die Information wird auch nicht auf illegalem Wege beschafft und aufgegriffen, verwertet und verwendet! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung!
Interesse an den Inhalten?
Wer Interesse an den Inhalten hat, sollte sich diese gegebenenfalls offline-verfügbar machen, da ich nicht weiß, wie lange es dauern wird, bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Mittwoch, 22. Juni 2016

Attentat in Orlando

 Ich bin 
im Grunde 
auch gegen 
die reaktionäre 
und asoziale Politik 
der Republikaner!
 Ich bin 
gegen jede Form
 von antipluralistischer Intoleranz!
Die Leute tuen 
niemanden irgendetwas,
die Leute 
schädigen niemanden,
also hat sich
 daran auch
 niemand zu stören
und die Leute 
haben ein 
Recht darauf,
frei und selbstbestimmt
 ihr Leben 
zu Leben 
wie sie
 es wollen!
Auf der 
anderen Seite aber,
kann man das 
doch nicht 
allen ernstes als 
reaktionäre Idiotie bezeichnen,
 wenn sich 
die Leute 
zur Wehr 
gesetzt hätten 
und auf 
den Täter 
geschossen hätten,
zurückgeschossen hätten???
Das kann 
doch nicht sein,
daß sich 
die Leute 
drei Stunden lang 
umbringen lassen sollen,
weil das ansonsten, 
wenn sie 
zurückgeschossen hätten 
und sich 
gewehrt hätten 
als "politisch unkorrekt",
ausgelegt werden würde!
Wer mit 
ausreichend krimineller Energie 
ausgestattet ist,
kann sich auch 
hier bei uns,
in einem Land 
in dem kein
 liberales Waffenrecht
 existent ist,
eine Waffe zulegen.
Straftaten,
bei denen 
Schußwaffen eine 
Rolle spielen,
werden in der Regel 
von illegealen Waffenbesitzern
 mit Waffen verübt,
die sich illegal
in ihrem 
Besitz befinden
und nicht von 
registrierten Waffenbesitzern 
mit registrierten Wafffen!
Hier sollte
 auch bei uns
 in Eurpopa 
der Überbau
 in Brüssel 
dazu genutzt werden
 in ganz Europa
 ein einheitliches Waffenrecht 
zu etablieren.
Es kann 
nicht sein,
daß man 
alle drei Jahre
 gesondert Bedarf
 nachweisen muß.
Wer die Kriterien 
einer europäischen Personenzulassungsordnung,
 in einem 
europäischem Waffenrecht 
erfüllt und hat
 einen Waffenschein
 für eine 
Waffenklasse gemacht,
wie sie 
in einer 
europäischen Waffenzulassungsordnung
 festgeschrieben ist,
sollte nicht
 zusätzlich noch
 alle drei Jahre
 nachweisen müssen, 
daß gesonderter Bedarf 
existent ist!
Angestiftet werden
 die religiösen Extremisten
 aus den Tätergruppierungen,
7-8-9% der Bevölkerung rechtsaußen,
7-8-9% der Bevölkerung linksaußen
und zu den
elitären Minderheiten,
7-8-9% der Bevölkerung,
in den oberen Zehntausenden,
die die
freiheiltliche Rechtsstaatlichkeit
ganz gezielt
auf dem Wege
sabotieren wollen,
da sie sich
 die Wahrheitsfindung,
die mit der
freiheiltliche Rechtsstaatlichkeit
einhergeht nicht
leisten können!
Können die Täter
und Tatbeteiligten
in diesen Tätergruppierungen
die freiheitliche Rechtsstaatlichkeit 
und damit
die Wahrheitsfindung
nicht sabotieren,
müssen sie
runter kommen
auf den Boden
der Fakten
und Tatsachen,
da sich Strafverfolgungsbehörden
und Justiz
 dann an Fakten
und Tatsachen
 halten müssen
und dann können
sich die Tatbeteiligten
und Täter
ganz getrost
in Wohlgefallen auflösen!!!
----------------------------------------------------

"The crime of the   

right-guard-perpetrators, 

can not longer   

help you here!!!" 

----------------------------------------------------------------------
"The perpetrators want it all but they can´t have it (crime without consequences)"
 "There is something in their face, they can´t grab it"
--------------------------------
 "The very heads of the suicidal candidats,
six feet under on the graveyard
in the minute when the real live started"

 ---------------------------------
Kein Fußbreit, 
zwischen Nord-
und Südpol,
360 Grad rings herum,
der nicht Meterdick,
getränkt ist
 von dem Blut,
der Täter
und Tatbeteiligten,
die sich
geschnitten haben!
Strafverfolgungsbehörden,
Justiz
und Massenmedien,
die um Tatsachen
und Fakten
nicht mehr
drum herum kommen!!!
Die immer gleichen
Charaktäre 
und Mentalitäten,
Tatbeteiligte 
und Täter,
pathologische Fälle,
die mit
allen Mitteln,
Wahrheitsfindung
unterbinden wollen,
nicht nur,
in den immer 
gleichen Tätergruppierungen,
7-8-9% der Bevölkerung rechtsaußen,
7-8-9% der Bevölkerung linksaußen
und zu den
elitären Minderheiten,
7-8-9% der Bevölkerung,
in den oberen Zehntausenden, 
mit den Fakten
und Tatsachen,
die sie schaffen,
namentlich 
und als Person,
im Zuge 
des Rechts 
auf freie Meinungsäußerung,
in Form
von Tatsachenberichte
zur Wahrung
der Interessen,
auf Seiten
im Internet,
durch die Scheiße
 und den Kakao ziehen,
auch billigend 
in Kauf nehmend,
daß sie sich
für ihr Tun 
und Handeln,
den Fakten 
und den Tatsachen,
die sie geschaffen haben,
ganz getrost 
aufhängen können!!!
 Wahrheitsfindung muß
ein Bürger-,
Freiheits-
und Menschenrecht sein!
Wahrheitsfindung legitimiert
keinerlei Bürger-,
Freiheits-
und Menschenrechtsverletzungen!

Die freie Meinungsäußerung,
zur Wahrung
 der Interessen,
seitenweise im Internet,
Namen, 
Personen, 
Fakten 
und Tatsachen,
von Jedermann,
für Jedermann,
über Jedermann!!!
Damit das eine,
geschaffene Unrecht,
für die Täter 
und Tatbeteiligten,
ohne Komsequenzen bleibt,
schaffen sie das nächste
und das nächste
und das nächste
und das nächste Unrecht!!!!!
Der immer gleiche,
reaktionäre Teufelskreislauf,
die immer gleiche
reaktionäre Idiotie,
auf der immer gleichen 
reaktionären Schiene!!!.
 Der Freitod 
und der Tätersuizid,
zu dem
die Tatbeteiligten 
und Täter greifen,
um sich
der Verantwortung,
ihres Tun 
und Handelns
zu entziehen,
ist, 
im Gegensatz 
zur Todesstrafe,
die weltweit, 
aus dem kollektivem 
Bewußtsein heraus,
mit Recht, 
als verwerflich
 angesehen wird,
eine gesellschaftlich
anerkannte Konvention!!!
Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure
Freiheitsrechte wahr,
solange ihr
noch welche habt!!!
Mit allem
was Recht
und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut
das Ungeziefer
(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht
der Öffentlichkeit!!!
Asozial
sind hier definitiv,
einzig
und allein,
Täter,
die anderen
den Mund
verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit
den Faschisten,
Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!!

 -----------------------------------

Disclaimer:

Hiermit mache ich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung,
zu jedem Namen und jeder Person und geschaffennen Fakten und Tatsachen,
gebrauch,daß mir durch den Artikel 5 des Grundgesetztes garantiert wird!!!!
Hiermit distaniere ich mich von Nachstellung(§238STGB).
und allen anderen,
insbesondere auch tatbestandsmäßig relvanten,
Einfällen und Ideen,
auf die, die Leute kommen,
die nichts anderes im Sinne haben,
als mir die freie Meinungsäußerung,
in Form dieser Tatsachenberichte,
hier im Internet zu sabotieren!!!
Wer derartige Fakten und Tatsachen schafft,
handelt nicht in meinem Sinne!
Ich habe hier viel mehr zu fürchten,
daß man mir hier ganz gezielt
und auf diesem Wege,
damit es nicht zur Wahrheitsfindung kommt,
die Tatsachenberichte,
zur Wahrung meiner Interessen,
im Zuge meines Rechts auf freie Meinungsäußerung,
sabotieren,verhindern und unterbinden will.




Dienstag, 21. Juni 2016

Don´t vote Trump!!!


 Egal wie unmöglich
sich dieser Zeitgenosse
auch immer aufführt!
Ein Mordversuch
legitimiert sich natürlich 

und in erster Linie 
schon kategorisch nicht!
 Mal ganz 

davon abgesehen,
daß es  
kontraproduktive Idiotie ist!
Oder hat er 

etwa aus wahlkampfstrategischen
 und taktischen Gründen,
das Ganze 
selbst inszeniert???
----------------------------------------------------
"The crime of the   

right-guard-perpetrators, 

can not longer   

help you here!!!" 

----------------------------------------------------------------------
"The perpetrators want it all but they can´t have it (crime without consequences)"
 "There is something in their face, they can´t grab it"
--------------------------------
 "The very heads of the suicidal candidats,
six feet under on the graveyard
in the minute when the real live started"

 ---------------------------------
Kein Fußbreit, 
zwischen Nord-
und Südpol,
360 Grad rings herum,
der nicht Meterdick,
getränkt ist
 von dem Blut,
der Täter
und Tatbeteiligten,
die sich
geschnitten haben!
Strafverfolgungsbehörden,
Justiz
und Massenmedien,
die um Tatsachen
und Fakten
nicht mehr
drum herum kommen!!!
Die immer gleichen
Charaktäre 
und Mentalitäten,
Tatbeteiligte 
und Täter,
pathologische Fälle,
die mit
allen Mitteln,
Wahrheitsfindung
unterbinden wollen,
nicht nur,
in den immer 
gleichen Tätergruppierungen,
7-8-9% der Bevölkerung rechtsaußen,
7-8-9% der Bevölkerung linksaußen
und zu den
elitären Minderheiten,
7-8-9% der Bevölkerung,
in den oberen Zehntausenden, 
mit den Fakten
und Tatsachen,
die sie schaffen,
namentlich 
und als Person,
im Zuge 
des Rechts 
auf freie Meinungsäußerung,
in Form
von Tatsachenberichte
zur Wahrung
der Interessen,
auf Seiten
im Internet,
durch die Scheiße
 und den Kakao ziehen,
auch billigend 
in Kauf nehmend,
daß sie sich
für ihr Tun 
und Handeln,
den Fakten 
und den Tatsachen,
die sie geschaffen haben,
ganz getrost 
aufhängen können!!!
 Wahrheitsfindung muß
ein Bürger-,
Freiheits-
und Menschenrecht sein!
Wahrheitsfindung legitimiert
keinerlei Bürger-,
Freiheits-
und Menschenrechtsverletzungen!

Die freie Meinungsäußerung,
zur Wahrung
 der Interessen,
seitenweise im Internet,
Namen, 
Personen, 
Fakten 
und Tatsachen,
von Jedermann,
für Jedermann,
über Jedermann!!!
Damit das eine,
geschaffene Unrecht,
für die Täter 
und Tatbeteiligten,
ohne Komsequenzen bleibt,
schaffen sie das nächste
und das nächste
und das nächste
und das nächste Unrecht!!!!!
Der immer gleiche,
reaktionäre Teufelskreislauf,
die immer gleiche
reaktionäre Idiotie,
auf der immer gleichen 
reaktionären Schiene!!!.
 Der Freitod 
und der Tätersuizid,
zu dem
die Tatbeteiligten 
und Täter greifen,
um sich
der Verantwortung,
ihres Tun 
und Handelns
zu entziehen,
ist, 
im Gegensatz 
zur Todesstrafe,
die weltweit, 
aus dem kollektivem 
Bewußtsein heraus,
mit Recht, 
als verwerflich
 angesehen wird,
eine gesellschaftlich
anerkannte Konvention!!!
Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure
Freiheitsrechte wahr,
solange ihr
noch welche habt!!!
Mit allem
was Recht
und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut
das Ungeziefer
(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht
der Öffentlichkeit!!!
Asozial
sind hier definitiv,
einzig
und allein,
Täter,
die anderen
den Mund
verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit
den Faschisten,
Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!!

 -----------------------------------

Disclaimer:

Hiermit mache ich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung,
zu jedem Namen und jeder Person und geschaffennen Fakten und Tatsachen,
gebrauch,daß mir durch den Artikel 5 des Grundgesetztes garantiert wird!!!!
Hiermit distaniere ich mich von Nachstellung(§238STGB).
und allen anderen,
insbesondere auch tatbestandsmäßig relvanten,
Einfällen und Ideen,
auf die, die Leute kommen,
die nichts anderes im Sinne haben,
als mir die freie Meinungsäußerung,
in Form dieser Tatsachenberichte,
hier im Internet zu sabotieren!!!
Wer derartige Fakten und Tatsachen schafft,
handelt nicht in meinem Sinne!
Ich habe hier viel mehr zu fürchten,
daß man mir hier ganz gezielt
und auf diesem Wege,
damit es nicht zur Wahrheitsfindung kommt,
die Tatsachenberichte,
zur Wahrung meiner Interessen,
im Zuge meines Rechts auf freie Meinungsäußerung,
sabotieren,verhindern und unterbinden will.

Montag, 20. Juni 2016

Thank you for visit my Blog @ de/sachsen/leipzig/dittrichring

Thank you for your interest!
Best regards to
 de/sachsen/leipzig/dittrichring
------------------------
------------------------

Die gelbe Qualifikation für ALG2 Empfänger im Status Quo, der Aussenhandelsüberschuß, das Bundesbildungssubventionsgesetz und Millionen von Arbeitsplätze mehr im Bildungswesen!

Das Lied vom Klassenfeind
Arbeitsmarkt im Überblick Salzgitter
 Man kann nicht
allen ernstes den
9 von 10 Arbeitslosen,
die die gemeldete
 Stelle nicht
erhalten haben,
einen Vorwurf
dafür machen,
daß nicht mehr
Arbeit da ist!
Auf 10 Arbeitslose
kommt eine
gemeldete Arbeitsstelle!!!
Der faktische Aussenhandelsüberschuß 
müßte eine Investition
 in die Basis 
der Gesellschaft 
notwendig machen. 
Das vorsätzliche, mutwillige 
und systematische Ausgrenzen
 der Basis 
der Gesellschaft,
aus den Wirtschaftskreisläufen,
wider besseren Wissens,
hat man zu unterbinden.
  Die Trennung von 
Ministerium Forschung 
und Entwicklung 
von Ministerium 
Qualifikation und Bildung
würde nicht nur 
dafür Sorge tragen,
daß die Entwicklungen,
die mit Steuergeldern,
finanziert wurden sind,
strickt getrennt 
werden würde,
von dem was 
in den Entwicklungsabteilungen 
der Konzerne 
entwickelt wurde, 
sondern es würde 
auch sicher gestellt,
daß die Summe 
an Steuermitteln,
die angemessen ist,
auch wirklich
 in die Basis
 der Gesellschaft
 investiert werden wird.
In anbetracht 
der Tatsache,
daß die Masse 
der Wahlberchtigten 
nicht in 
eine Universität,
oder zu einer 
Hochschule gehen,
oder gegangen sind,
sondern spätestens,
wenn sie 
in Arbeitslosigkeit 
geraten sind,
das Recht,
per Bundesbildungssubventionsgesetz, 
haben müssen,
auf die Möglichkeit,
sich Qualifizieren  
und Weiterbilden
zu können,
in der Zeit 
in der man 
keine reguläre Arbeit 
in einem 
regulärem Betrieb findet.
Das gleiche Quantum 
für alle gleich,
legitimiert einzig 
und allein,
das diejenigen 
mit dem 
höheren Pensum,
aus diesem 
gleichen Quantum
 mehr heraus holen,
soll heißen,
 mehr aus sich
 machen können!!! 
Wer zum Beispiel 
in den letzten,
sagen wir mal
 zwei Jahren,
aus den Bundesmitteln 
für Qualifikation 
und Bildung 
nichts erhalten hat,
muß vom
 ersten Tag
 des ALG2 Bezugs
 an die Kostenübernahme
 von zertifizierter 
Qualifikation zustehen,
ohne das 
aus dem Jobcenter
 vor Ort irgendjemand
 die Möglichkeit 
hat dazwischen drin
 rumpfuschen zu können,
 dies in Abrede 
stellen zu können,
 oder dies 
in irgendeiner
 anderen Art
 und Weise 
unterbinden zu können,
 das der 
ALG2 Empfänger 
frei und selbstbestímmt,
wählen kann 
bei welchem Bildungsveranstalter
 er welche Weiterbildung
 anstreben will.  
Man hat 
den Bedarf
 an Fachkräften
 nicht in Form 
einer asozialen Funktionsmigration
 zu kompensieren,
ob man damals 
als sog. Gastarbeiter,
Italiener, Türken 
oder das Unwort
 schlecht hin 
"Computerinder" importiert hatte,
 es ist schlichtweg 
entwürdigend einen Menschen 
auf seine 
mögliche Funktion, 
oder mögliche Leistung 
zu reduzieren!!! 
Das hat man 
als verfassungswidrig 
kategorisch zu unterbinden!!!
Den Bedarf 
an Migration 
aufgrund zum Beispiel
 geburtenschwacher Jahrgänge 
hat man einzig 
durch eine Vergabe 
an Staatsbürgerschaften
an diejenigen 
zu vergeben,
die Asylantrag 
gestellt haben!
Fachkräfte die gebraucht 
werden hat man
 vor Ort,
aus dem Pool 
der Arbeitslosen 
 zu rekrutieren,
nachdem sie sich
 mit Hilfe 
des Bundesbildungssubventionsgesetzt,
mit dem auch
 auf diesem Weg
 millionen von Arbeitsplätzen
 im Bildungswesen
 geschaffen werden,
 so lange 
Qualifiziert haben, 
bis sie entweder
 einen Arbeitgeber
 gefunden haben, 
oder sich 
das Fundament 
für den Wechsel 
ins Bafög 
geschaffen haben!
Auch sollte 
in dem Bundesbildungssubventionsgesetz  
alternative Finanzierungsmöglichkeiten,
für diejenigen,
die das Quantum 
aus den Bundesmitteln 
ausgeschöpft haben,
garantiert werden,
sodaß sie selbst 
wenn sie schon 
in den letzetn 
zwei Jahren 
eine zertifizierte Qualifikation 
durchlaufen haben, 
noch alternative Möglichkeiten 
ausschöpfen können,
für den Fall 
das sich noch 
kein Arbeitgeber findet,
oder für den 
Wechsel ins Bafög, 
die dafür nötige
 Selbstsicherheit noch nicht 
geschaffen wurden ist.
Denkbar wäre hier
der Rechtsanapruch 
auf eine Mischfinanzierung
aus dem Vermittlungsbudget,
für die ALG2-Empfänger,
die z.B. in 
einem festgesetztem Zeitrahmen,
asu dem Vermittlungsbudget 
keine Mischfinanzierung 
erhalten haben,
 so daß aus einem 
fachbezogen agierendem 
Fallmanagement heraus,
 zum Beispiel 
eine unmittelbare 
und direkte Vermittlung
 in fachrelevante Betriebe
 im Tagespendelbereich,
um zum Beispiel, 
einen, durch das 
Bundesbildungssubventionsgesetz 
festgesetzten Eigenenanteil,
 im Zuge der
 im Neben- 
und Zuverdienstmöglichkeit  
erwirtschaften zu können.
Die 80% 
die normalerweise  
ab der 
100€ Freigrenze,
vom Regelsatz abgezogen 
werden würden,
sollten dann Zweckgebunden,
in einem Treuhandkonto 
verwaltet werden,
bis die
festgsetzte Summe
erwirtschaftet wurden ist
und die anvisierte
Weiterbildung in Angriff
 genommen werden kann.
Damit sich
fachrelevante Betriebe
 bereit dazu erklären,
für den Fall
 das die Auftragslage
 das hergibt,
müßte der gesetzliche
Mindestkompensationszahlungssatz,
für die
abgeleistete Stunde
ausreichend sein. 
Eine weitere Alternative,
die im Bundesbildungssubventiosngesetz
garantiert werden sollte,
für diejenigen,
die daran
ein Interesse haben,
sollte eine Bürgschaftsregelung
für einen
Bildungskredit sein,
bei der
der kommunale Träger,
der kreditgebendem Bank
 gegenüber als Bürge
für einen
Bildungskredit fungiert.
 Zur Absicherung
für den
kommunalen Träger
 unterzeichnet der
ALG2-Empfänger,
der diese Möglichkeit
 in Anspruch
nehmen will,
eine Abtretungserklärung
 von 10%
vom Regelsatz,
für den Fall,
daß es zu
einem Zahlungsausfall
 gegenüber der
 kreditgebenden Bank
kommen würde.
Parallel zu
den Möglichkeiten,
die dem
ALG2-Empfänger
aus dem
Bundesbildungssubventionsgesetz garantiert
werden würden,
müßte auch
ein Rechtsanspruch
auf freiwillige,
kontinuierliche gemeinnützige Tätigkeit,
bis zu 120 Stunden/Monat,
zugebilligt werden. 
Desweiteren wäre es
 auch sinnvoll,
wenn sich
 im Einzugsgebiet
 des jeweiligem
kommunalem Träger
eine Art
Beschäftigungsförderungs
und Qualifizierungsverein
gründen würde
um die Zielsetzung
zum Einen
zu verwiurklichen
Planstellen für die
gemeinnützioge Tätigkeit
zu schaffen
und zum Anderen
parallel zu den
schon  existenten
Qualifizierungs- und Weiterbildngsmöglichkeiten,
Qualifikation und Weiterbildung
zum Selbstkostenpreis
an zu bieten.

Im Ausschlußverfahren
 ist in dem Augenblick,
wo die Arbeitslosen, 
was Weiterbildung 
und Qualifikation angeht,
aus dem Vollen
 schöpfen können,
sicher gestellt,
daß es daran 
nicht leigen kann!

Mittwoch, 15. Juni 2016

Aktualisierung des Tatsachenberichts: ARGE-Betrug-Qualifikation und Bildung vom 15-06-2016

Hier das erneute Antwortschreiben,
des Bildungsveranstalters,
das ich am 14-06-2016 erhalten habe:

 
 -----------------------------
 Dieses Schreiben ist datiert
mit dem 13-06-2016!!!
Hier hat 

der Bildungsveranstalter,
nachdem ich 

mich am 10-06-2016
an die Öffentlichkeit

 gewendet hatte
und die Anzeige

 an die Staw
 angekündigt hatte,
noch schnell am 13-06-2016
dieses Schreiben 

aufgesetzt und versendet,
um hier 

im Nachhinnein,
guten Willen

 zu suggerieren.
Aber auch 

dieses Schreiben
ist ein 

weiterer Offenbarungseid,
der darin besteht,
daß man mich
hier nicht uneingeschränkt,
die von mir anvisierten
Module absolvieren läßt,
sondern hier 

bestätigt sich vielmehr,
daß man mir 

weiterhin hier Lerninhalte
streitig machen 

und unterbinden will.
Es ist nach 

über 3,5 Jahren,
nachdem ich das
im Novenber 2012

 beantragt hatte
immer noch 

nicht möglich,
daß ich diese 4
von mir 

begehrten Module
uneingeschränkt absolvieren kann.
Man will mich hier,
mit irgendeiner 

TgQ-Scheiße,
um die 

Inhalte bringen,
die in den 

Lehrgangsbeschreibungen klar
und deutlich 

aufgelistet sind!
Selbst wenn das

 dann nicht,
mit einem einzigen
Bildungsgutschein gegangen wäre,
hätte man mir 

halt im Zweifelsfall
für jedes 

einzelne Modul
einen Bildungsgutschein 

aushändigen können!
Schließlich haben

andere Arbeitslose,
nach zwei Jahren
schon einen erhalten!
Demnach müßte ich ja dann
nach 17 Jahren
mindestens 8 Bildungsgutscheine erhalten!
Und zwar blanko!!!
Um frei und selbstbestimmt
und ohne,
daß da jemand
zwischen drin rumpfuschen kann,
meinen Werdegang
in die Hand nehmen kann,
um nach zu holen
was bisher 

auf der Strecke
 geblieben ist,
um bis zum Renteneintritt
ebend nicht 

staatlich subventionierte
Hilfsarbeiterjobs machen 

zu müssen,
sondern mit einem 

moderatem Facharbeiterlohn,
zum Bruttosozialprodukt
etwas beitragen

 zu können,
oder sogar,

 ein Fundament
für BAFÖG

 relevante Weiterbildung
hätte legen können.
Muß ein Student,
Rechenschaft ablegen,
für welches Semester
er sich,

 an welcher Uni
auch immer einträgt???
Der Bundesgesetzgeber
hat dies Bundesweit,
oder besser 

mit Hilfe 
des Überbaus
in Brüssel

 europaweit vereinheitlicht,
durch ein Bildungssubventionsgesetz,
zu garantieren!

----------------------
1.) 14 Tage "Einstieg in die Roboterprogrammierung":
teutl-einst-roboprog
teutl-einst-roboprog-s2
Alle Lerninhalte,
die in 

dieser Lehrgangsbeschreibung
aufgelistet sind,
und zwar uneingeschränkt
und ohne

 jede Diskussion! 
 Da die Lerninhalte,
die hier 

in der Liste
dieser Lehrgangsbeschreibung
aufgelistet sind,
mir das Gefühl vermitteln,
erlern- und beherschbar

 zu sein,
bestehe ich 

selbstverständlich darauf,
das diese Module
in der Reihenfolge,
wenn überhaupt
absolviert werden!
Das jetzt schon
seit 3,5/4 Jahren!!!

Basierend auf 
den Fertigkeiten,
Fähigkeiten und Kennntissen,
die in
 diesem Einstieg-Modul 
vermittelt werden
und der
dadurch gewonnen
Selbstsicherheit,
hätte man dann,
die beiden KUKA-Module
in Angriff 
nehmen können!!! 
Niemand kann

 mir erzählen,
daß das 

normal sein soll,
das es 

seit 3,5/4 Jahren
nicht möglich ist
mir einen Bildungsgutschein
für dieses "Einstiegmodul"

 auszuhändigen
und mir

einen Startermin
hierfür zu nenen!!!
Hier ist der Beweis
mehr als genung
und zur Genüge angetreten,
daß diese Verantwortlichen
nicht guten Willens

(strafrechtlich relevant!!!) sind!!!
 Hier ist der Beweis,
das dieses Einstiegmodul,
bei dem Bildungsveranstalter 
noch angeboten wird!!!!


Und hier
ist das sogar 
im Kursnet
 des Jobcenter angeboten
und trotzdem 
kann ich
 seit 3,5-4 Jahren
 da nicht hin 
und das 
nicht machen,
weil man 
immer noch nicht
 in der Lage 
dazu ist 
mir dafür 
ohne weiteres 
einen Bildungsgutschein auszuhändigen 
und mir einen 
Starttermin zu nennen!!!!
Das ist nichts 
als Betrug!!!
Dieses Verhalten wird 
vorsätzlich an den 
Tag gelegt!!!
Dieses Verhalten wird 
 mutwillig an den 
Tag gelegt!!!
 Dieses Verhalten wird 
 wider besseren Wissens 
an den 
Tag gelegt!!!
Hier fehlt es 
unmißverständlich,
einzig und alleine 
an strafrechtlicher Gewalt!!!!
Und nichts anderes!!!!
Unverzüglich und 
Heute noch!!!
------------------------
 Und danach dann:
2.) 14 Tage "KUKA-1(KRC/VKRC)":
teutl-KUKA1-roboprog---alt
teutl-KUKA1-roboprog-s2---alt
kuka-teil1-krc-vkrc---aktuell
Alle Lerninhalte,
die in 
dieser Lehrgangsbeschreidung
aufgelistet sind,
und zwar uneingeschränkt
und ohne jede Diskussion!
 ---------------------------------
kuka-teil2-krl---aktuell
Alle Lerninhalte,
die in 
dieser Lehrgangsbeschreibung
aufgelistet sind,
und zwar uneingeschränkt
und ohne
 jede Diskussion!
Beim aktuellen
 KRL-Angebot,
ist die Kameraanbindung
nicht mehr mit drin!
Das macht das Ganze

absolut witzlos!!!
 
Hier sind 
die KRL-Inhalte wichtig,
um wie
 bei einer WOP,
imperativ,
 in Variablen,
oder mit Platzhaltern,
die nach
 dem Eruieren,
durch erfasste Maße 
ersetzt werden,
Arbeitsroutinen erstellen
 zu können,
die dann 
eventuell sogar,
in einer Datenbank hinterlegten
Geometrien zugeordnet,
durch Kameraanbindung erkannt,
wodurch dann
 eine Rationalisierung
der Arbeitsvorbereitung,
in Kleinserien,
bis hinunter zum Unikat,
Losgröße 1 (kleines Los),
ermöglicht werden könnte.
 Konkretes Anwendungsbeispiel
in der betrieblichen Praxis
wären hier 
zum Beispiel,
neben der direkten,
spanenden Bearbeitung,
auch das Beschicken
und Abstapeln
von Standardmaschinen,
hier konkret,
zum Beispiel,
das Vereinzeln,
nach dem Nesting,
ohne Programmieraufwand,
der Lackierraum,
die Beschlagmontage,
das Zusammensetzen
von Werkstückteilen
und bis hin
zur Montage
von Unterkonstruktionen

auf der Baustelle.
-------------------------
ganzheitlichequalifizierungmetalltechnik
Alle Lerninhalte,
die in 
dieser Lehrgangsbeschreibung
aufgelistet sind,
undzwar uneingeschränkt
und ohne
 jede Diskussion!
------------------------- 
 Da man nicht
 in der Lage
 dazu ist
mir dies
 zu gewähren,
denn, 
wenn es 
darum geht
mir mein
 berufliches Weiterkommen
zu sabotieren,
dann können Jobcenter
und Bildungsveranstaler
sehr wohl 
miteinander telefonieren,
und man mir bis hier
und heute dies
latent und notorisch
streitig macht
und vor enthält,
ist das Vertrauensverhältnis
zu diesem Bildungsveranstalter
nachhaltig geschädigt,
sodaß auch 
in aller Zukunft
Weiterbildung für mich,
bei diesem Bildungsveranstalter
nicht mehr
 zumutbar ist!!! 
 -----------------------------
Das neue Konzept des Jobcenter Salzgitter:ABC = Abhalten, Benachteiligen und Chancen vereiteln!!!
----------------------------------
Wer Interesse 
an den 
Inhalten hat,
sollte sich diese 
gegebennenfalls offline,
verfügbar machen,
da ich
 nicht weiß,
wie lange es 
dauern wird,
bis man mir 
diesen Account 
wieder sperren wird.

Dienstag, 14. Juni 2016

Aktualisierung des Tatsachenberichts: ARGE-Betrug-Qualifikation und Bildung

Aktualisierung des Tatsachenberichts:
durch die Inhalte:
 
 
 
 
 
 
 
 ----
Das neue Konzept des Jobcenter Salzgitter:ABC = Abhalten, Benachteiligen und Chancen vereiteln!!!
-----
ARGE-Betrug-Qualifikation und Bildung
-------------------
Wer Interesse 
an den 
Inhalten hat,
sollte sich diese 
gegebennenfalls offline,
verfügbar machen,
da ich
 nicht weiß,
wie lange es 
dauern wird,
bis man mir 
diesen Account 
wieder sperren wird.