Google Plus

Thank you for visit my blog!

Tatsachenberichte
Jobcenter Salzgitter

Hängt euch auf!!!

Die antipluralistische
Intoleranz


Weitere Google Plus Sammlungen

Disclaimer:
Allgemein:
Hiermit mache ich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung, zu jedem Namen und jeder Person und geschaffennen Fakten und Tatsachen gebrauch, daß mir durch den Artikel 5 des Grundgesetztes garantiert wird!!!! Hiermit distaniere ich mich von Nachstellung(§238STGB). und allen anderen, insbesondere auch tatbestandsmäßig relvanten, Einfällen und Ideen, auf die, die Leute kommen, die nichts anderes im Sinne haben, als mir die freie Meinungsäußerung, in Form dieser Tatsachenberichte, hier im Internet zu sabotieren!!! Wer derartige Fakten und Tatsachen schafft, handelt nicht in meinem Sinne! Ich habe hier viel mehr zu fürchten, daß man mir hier ganz gezielt und auf diesem Wege, damit es nicht zur Wahrheitsfindung kommt, die Tatsachenberichte, zur Wahrung meiner Interessen, im Zuge meines Rechts auf freie Meinungsäußerung, sabotieren, verhindern und unterbinden will.
Persönlichkeitsrechte:
Personen werden mit Tatsachen und Fakten beim Namen genannt! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es findet keine Bereicherung statt, am Nennen des Namens der Person, oder dem Veröffentlichen von film- und fotodokumentarisch festgehaltenden Fakten und Tatsachen, in der Öffentlichkeit, ausserhalb der Intims- und Privatsphäre, dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich der Person, wie dies bei kommerziellen Fernsehsendern, Radiosendern und Zeitungen der Fall ist, die aus diesem Grunde die Namen durch die Redaktion ändern, die Filme und Fotos verpixeln müssen! Als private Person, die sich nicht bereichert, sondern von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung gebrauch macht braucht man das nicht! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung! Es fnden keine Offenlegungen aus dem persönlichem Lebens- und Geheimbereich, der Intims- und Privatsphäre, der Person statt und die Information wird auch nicht auf illegalem Wege beschafft und aufgegriffen, verwertet und verwendet! Also keine Persönlichkeitsrechtsverletzung!
Interesse an den Inhalten?
Wer Interesse an den Inhalten hat, sollte sich diese gegebenenfalls offline-verfügbar machen, da ich nicht weiß, wie lange es dauern wird, bis man mir diesen Account wieder sperren wird.

Samstag, 17. September 2016

Thema: Brexit - Wäre es undemokratisch, den Brexit verhindern zu wollen, in dem man die Rechtmäßigkeit des Referendums in Frage stellt???

Nach dem 
die elitären Minderheiten
 in den oberen Zehntausenden,
den Rahm
 abgeschöpft haben,
den der Überbau 
in Brüssel 
her gegeben hatte
und sie nun 
aus diesem Überbau
 nichts mehr
 für sich
 heraus holen können,
da sie 
all die ganzen 
hohen Lohnstandards,
all die ganzen
 hohen Arbeitssicherheitsstandards
und all die 
ganzen hohen Sozialenstandars,
wieder besseren Wissens,
mutwillig und vorsätzlich
 zu ihrem Vorteil, 
 in den Keller,
gedrückt haben,
in dem sie 
die Einen gegen 
die Anderen 
ausgespielt haben,
in dem sie 
nicht etwa
 die höchsten Standards,
als Maß 
genommen haben,
sondern sich natürlich
 zu ihrem Gunsten
 an den 
niedriegsten Standards 
zu ihrem Gunsten
 orientiert hatten,
wollen sie nun 
mit ihrem 
gezieltem Popolismus
 den Überbau 
gezielt sobotieren 
und wieder 
rückgänngig machen,
da sie nun 
zu fürchten haben,
daß die 
breite Massse 
der Wahlberechtigten
 an der Basis
 der Gesellschaft 
den Überbau
 für sich gewinnt 
und europaweit 
in allen Belangen 
ein hoher Lebensstandard
 zugunsten der 
breiten Masse 
der Bevölkerung
 an der Basis 
realisiert werden kann.
 Dies wäre möglich
 in dem man 
eine zweckgebundende Konsolidierung 
zur Sicherung 
des hohen Lebensstandards
 in allen europäischen Ländern 
der gleiche
 hohe Lebensstandard 
an der Basis
 der Geselschft,
 zum Gesetz macht!
Durch das 
zweckgebunddende Konsolidieren,
in die Basis 
der Gesellschaft hinein
 bekommen die 
Verursacher der Misere,
wie sie 
zum Beispiel 
in Greichenland 
und anderswo vorherscht,
das Geld 
aus Brüssel 
nicht mehr 
in ihre Hände
 und sie können 
es nicht
 mehr veruntreuen
 und in irgendwelche
 dunklen Kanäle
 versickern lassen,
sondern in allen 
europäischen Ländern herscht 
an der Basis 
der Gesellschaft,
 der Gleiche 
hohe Lebensstanmdard!!!  
Um eine Änderung 
des Status Quo 
herbei führen
 zu können,
in dem man
 die Entscheidungsgewalt,
 in den 
europüäischen Ländern, 
in denen
 die Verfassung 
das hergibt,
an die Wahlberechtigten
 im relevantem 
Einzugsgebiet zurückdelegiert,
sollte eine ausreichend
 hohe Sperminorität,
den Populismus entgegenwirken,
um solch 
einen Extremismus
 wie diese Brexitentscheidung
 zu verhindern!
Eine hohe Sperminorität,
die zum Beispiel
 darin bestehen könnte,
daß ebend nichtmehr
 die einfache Mehrheit
der Wahlbeteiligten,
sondern in Zukunft,
die Mehrheit
der Wahlberechtigten,
der Änderung
des Status Quo
zustimmen muß!!!  
Es ist 
meiner Meinung nach
 nicht undemokratisch
 eine hohe Sperminorität
 per Gesetz anzusetzen,
wenn man 
eine Änderung 
des Status Quo,
durch das Zurückdelegieren,
der Entscheidungsgewalt,
an die Wahleberechtigten,
im relevantem Einzugsgebiet,
herbeiführen will! 
Der Schaden,
der durch 
diesen Brexit
 herbeigeführt werden wird,
ist heute 
noch gar nicht
 absehbar und kalkulierbar!
Eine hohe Sperminorität 
hätte diese Extrementscheidung,
zu Recht verhindert!
Zu Recht
 gibt die Verfassung 
hier bei uns
 das Zurückdelegieren
 der Entscheidungsgewalt
 nicht her.
Ein dualer Willensbildungsprozeß
 wäre hier auch
 die viel
 bessere Problemlösung.
Eine Befragung,
der Wahlberechtigten,
im relevenntem Einzhugsgebiet,
durch alle 
Ebenen hinweg, 
am Anfang 
des Willensbildungsprozeß,
zu der die
gewählten Volksvertreter,
bis auf 
wenige Ausnahmen 
per Gesetz
 gezwungen sin,
würde hier,
in Form von 
verschiedenen Problemlösungsvorschlägen,
die den Wahlberechtigten
 im relevantem Einzugsgebiet,
am Anfanng 
des Willensbildungsprozesses, 
zur Wahl gestellt werden,
die wesentlich 
bessere Alternative.
So würde 
der Souverän,
der Wahlberechtigte 
im relevantem Einzugsgebiet,
den gewählten Volksvertretern,
durch dieses Favoritisieren
 von Problemlösungsvorschlägen,
eine Richtungsvorgabe aufdiktieren,
an die sich 
die gewählten Volksvertreter
 auch zu 
halten haben.
   Organisatorisch kann dies
 natürlich nicht mehr
 bewältigt werden,
in dem man 
nun ständig 
jeden Sonntag 
die Wahllokale
 einrichten müßte.
Hier müßten,
zur Problemlösung
 dauerhafte Wahlstationen,
in Bürger- 
und Servicecentern,
in einer 
entsprechenden Anzahl,
pro Einwohnerzahl,
die Teilnahme 
eines jeden 
Wahlberechtigten ermöglichen,
sich an 
diesen Befragungen,
am Anfang 
des Willensbildungsprozesses,
die in Form 
dieses beschriebenen Favoritisieren
 von Problemlösungsvorschlägen,
beteiligen zu können!
 Ob das 
im Einzugsgebiet,
des Gemeinderat,
Stadtrat,
Landkreis,
Kommune,
Bezirk,
Land,
Bund
und auch 
bis hin zum,
 bisher höchsten Überbau,
der sich aus 
dem kollektivem Bewußtsein
 der Wahlberechtigten 
legitimieren soll,
in Brüssel, 
sollten die
 gewählten Volksvertreter,
per Gesetz gezwungen sein,
eine Befragung
 der Wahlberechtigten
 im Einzugsgebiet 
in Form 
dieses Favoritisieren 
von Problemlösungsvorschlägen 
am Anfang 
des Willensbildungsprozesses durchzufühen,
damit sie 
dem erfragtem 
und erfasstem Willen 
der Wahleberechtugten, 
Rechnung tragen können!
Das ist
 allemal besser,
als am Ende 
eines Willensbildungsprozesses,
dei Wahlberechtugten 
vor die Wahl 
zu stellen,
das eine,
oder das 
andere Übel 
wählen zu können!  
---------------------------

"The crime of the  

right-guard-perpetrators,

can not longer  

help you here!!!"

----------------------------------------------------------------------
"The perpetrators want it all but they can´t have it (crime without consequences)"
 "There is something in their face, they can´t grab it"
--------------------------------
 "The very heads of the suicidal candidats,
six feet under on the graveyard
in the minute when the real live started"

 ---------------------------------
Kein Fußbreit, 
zwischen Nord-
und Südpol,
360 Grad rings herum,
der nicht Meterdick,
getränkt ist
 von dem Blut,
der Täter
und Tatbeteiligten,
die sich
geschnitten haben!
Strafverfolgungsbehörden,
Justiz
und Massenmedien,
die um Tatsachen
und Fakten
nicht mehr
drum herum kommen!!!
Die immer gleichen
Charaktäre 
und Mentalitäten,
Tatbeteiligte 
und Täter,
pathologische Fälle,
die mit

allen Mitteln,
Wahrheitsfindung
unterbinden wollen,
nicht nur,
in den immer 
gleichen Tätergruppierungen,
7-8-9% der Bevölkerung rechtsaußen,
7-8-9% der Bevölkerung linksaußen
und zu den
elitären Minderheiten,
7-8-9% der Bevölkerung,
in den oberen Zehntausenden, 
mit den Fakten
und Tatsachen,
die sie schaffen,
namentlich 
und als Person,
im Zuge 
des Rechts 
auf freie Meinungsäußerung,
in Form
von Tatsachenberichte
zur Wahrung
der Interessen,
auf Seiten
im Internet,
durch die Scheiße
 und den Kakao ziehen,
auch billigend 
in Kauf nehmend,
daß sie sich
für ihr Tun 
und Handeln,
den Fakten 
und den Tatsachen,
die sie geschaffen haben,
ganz getrost 
aufhängen können!!!
 Wahrheitsfindung muß
ein Bürger-,
Freiheits-
und Menschenrecht sein!
Wahrheitsfindung legitimiert

keinerlei Bürger-,
Freiheits-
und Menschenrechtsverletzungen!
Die freie Meinungsäußerung,
zur Wahrung
 der Interessen,
seitenweise im Internet,
Namen, 
Personen, 
Fakten 
und Tatsachen,
von Jedermann,
für Jedermann,
über Jedermann!!!
Damit das eine,
geschaffene Unrecht,
für die Täter 
und Tatbeteiligten,
ohne Komsequenzen bleibt,
schaffen sie das nächste
und das nächste
und das nächste
und das nächste Unrecht!!!!!
Der immer gleiche,
reaktionäre Teufelskreislauf,
die immer gleiche
reaktionäre Idiotie,
auf der immer gleichen 
reaktionären Schiene!!!.
 Der Freitod 
und der Tätersuizid,
zu dem
die Tatbeteiligten 
und Täter greifen,
um sich
der Verantwortung,
ihres Tun 
und Handelns
zu entziehen,
ist, 
im Gegensatz 
zur Todesstrafe,
die weltweit, 
aus dem kollektivem 
Bewußtsein heraus,
mit Recht, 
als verwerflich
 angesehen wird,
eine gesellschaftlich
anerkannte Konvention!!!
Viva la libertad!!
No paseran!!!
Nichts wird vergessen!!!
Nehmt eure
Freiheitsrechte wahr,
solange ihr
noch welche habt!!!
Mit allem
was Recht
und Gesetz hergibt!
Alle Rechtsansprüche maximalst
und weitestgehend ausschöpfen!
Nichts scheut
das Ungeziefer
(außer den Beamten!) mehr,
als das Licht
der Öffentlichkeit!!!
Asozial
sind hier definitiv,
einzig
und allein,
Täter,
die anderen
den Mund
verbieten wollen!!
Keinen Fußbreit
den Faschisten,
Rassisten
und Linkstotalitaristen!!
All set to go!!!

 -----------------------------------

Disclaimer:

Hiermit mache ich von meinem Recht auf freie Meinungsäußerung,
zu jedem Namen und jeder Person und geschaffennen Fakten und Tatsachen,
gebrauch,daß mir durch den Artikel 5 des Grundgesetztes garantiert wird!!!!
Hiermit distaniere ich mich von Nachstellung(§238STGB).
und allen anderen,
insbesondere auch tatbestandsmäßig relvanten,
Einfällen und Ideen,
auf die, die Leute kommen,
die nichts anderes im Sinne haben,
als mir die freie Meinungsäußerung,
in Form dieser Tatsachenberichte,
hier im Internet zu sabotieren!!!
Wer derartige Fakten und Tatsachen schafft,
handelt nicht in meinem Sinne!
Ich habe hier viel mehr zu fürchten,
daß man mir hier ganz gezielt
und auf diesem Wege,
damit es nicht zur Wahrheitsfindung kommt,
die Tatsachenberichte,
zur Wahrung meiner Interessen,
im Zuge meines Rechts auf freie Meinungsäußerung,
sabotieren,verhindern und unterbinden will.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.